Erste Lesung des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) im Bundestag

Freier Verband fordert Korrekturen im TSVG

Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) fordert Korrekturen im TSVG, dessen erste Lesung am 13. Dezember 2018 im Parlament stattfand. Der Freie Verband kritisiert, dass die Bundesregierung in ihrem Gesetzesentwurf weiterhin keinen Regelungsbedarf für zahnärztliche MVZ (ZMVZ) und den damit verbundenen Zustrom von Kapitalinvestoren ins Gesundheitssystem sieht. Damit gibt es keine Entwarnung für Zahnärzte.

Weiterlesen ...

Existenzgründerprogramm

Existenzgründerprogramm 2019 auch in Bayern und Baden-Württemberg

Das erfolgreiche Existenzgründerprogramm des Freien Verbandes wird aufgrund der großen Nachfrage im kommenden Jahr ausgebaut und startet ab März 2019 in Bayern und Baden-Württemberg und zwar in Erlangen, Stuttgart und Rust.

Weiterlesen ...

Der Freie Zahnarzt

Dezember-Ausgabe

Die aktuelle Ausgabe des DFZ lässt das gesundheits- und berufspolitische Jahr 2018 Revue passieren und gibt einen Ausblick auf die Themen des kommenden Jahres. Der Steuertipp befasst sich mit Zahnarztpraxen oder Arbeitszimmer im Eigenheim und der Frage, wie man sich vor drohenden Steuernachzahlungen schützt. Außerdem geht es um den Praxisalltag mit einem Therapiehund, der schon vielen Angstpatienten die zahnärztliche Behandlung erleichtert hat.

Weiterlesen ...

Themen aus dem FVDZ aktuell vom 11.12.2018