Pressemeldungen

Stellungnahme zum BMG-Referentenentwurf zur zahnärztlichen Approbationsordnung

Seit knapp drei Jahren studieren in Deutschland angehende Zahnmedizinerinnen und Zahnmediziner nach der neuen zahnärztlichen Approbationsordnung (ZApprO). Die jetzt durch das ...

+
Bundesweite Proteste für wohnortnahe Versorgung

Die Verschlechterung der wohnortnahen Patientenversorgung in ländlichen Regionen, eine überbordende Bürokratie, der Aufkauf von Praxen durch investorengeführte Medizinische Versorgungszentren, die Budgetierung sowie der Fachkräftemangel und der 36-jährige Stillstand im privaten Gebührenrecht – das sind die wichtigsten Punkte, die Patientinnen und Patienten genauso wie Zahnärztinnen un...

+
Internationaler Kindertag 2024

Zwar hat sich die Zahngesundheit von Kindern und Jugendlichen in den vergangenen Jahren deutlich verbessert, die frühkindliche Karies ist aber nach wie vor ein Problem. Am 1. Juni erinnert der Internationale Kindertag wieder an die Rechte von Kindern – denn Kinder haben ein Recht auf Gesundheit und gesunde Zähne.
„Eine umfassende und innovative Kinderzahnmedizin ist daher nicht nur ein...

+
Podiumsdiskussion zum FVDZ-Sommerkongress in Binz

Um die Zukunft der zahnärztlichen Versorgung in ländlichen Regionen ging es heute bei der politischen Podiumsdiskussion beim Sommerkongress des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ) in Binz. Unter der Fragestellung „Zahnärztliche Versorgung auf dem Land – Nachwuchs in der Krise?“ diskutierten die Bundestagsabgeordneten Simone Borchardt (CDU) und Christian Bartelt (FDP) mit den V...

+
31. FVDZ-Sommerkongress in Binz/Rügen

Auch in diesem Jahr lädt der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) zur beliebten Fortbildung an die Ostsee ein – nicht wie gewohnt auf die Insel Usedom, sondern auf die große Schwester Rügen. Im Ostseebad Binz treffen sich vom 27. bis zum 31. Mai 2024 Zahnärztinnen und Zahnärzte mit ihren Praxisteams. Der Fachkongress des Freien Verbands Deutscher Zahnärzte (FVDZ) ist seit mehr als ...

+
Verabreichung von Sedativa

Der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) und der Bundesverband
Deutscher Oralchirurgen (BDO) weisen den Beschluss des Deutschen Ärztetages zum
Arztvorbehalt bei der intravenösen Gabe von Sedativa aufs Schärfste zurück. Mit Empörung
haben die beiden zahnärztlichen Berufsverbände das hohe Abstimmungsergebnis zur Kenntnis
genommen. In dem Beschluss werden Zahnärztinnen und...

+

Presseinfos abonnieren

Um unsere Pressemeldungen regelmäßig zu erhalten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an presse@fvdz.de.

Alle Pressemeldungen auf einen Blick

-
-