Referenten

Prof. Dr. Thomas Attin





Vita:

Prof. Dr. Thomas Attin (Jg. 1963) erwarb das Zahnmedizinische Staatsexamen 1989 an der Philipps-Universität Marburg, an der er 1991 promovierte. Von 1989-1999 arbeitet er an den Universitäten in Heidelberg, Köln und Freiburg i.Brg. sowie in einer zahnärztlichen Praxis. 1997 wurde er zum Privatdozenten ernannt. 1999 übernahm er als Gastprofessor die kommissarische Leitung der Abteilung für Zahnerhaltung und Parodontologie der Freien Universität Berlin. 2000 erfolgte die Ernennung zum Ordinarius für Zahnerhaltung, Präventive Zahnheilkunde und Parodontologie der Georg-August-Universität Göttingen. 2006 wurde er als ordentlicher Professor an die Universität Zürich berufen, wo er seitdem auch als Direktor der Klinik für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin tätig ist.

Seine Forschung fokussiert sich auf die verschiedenen Teilgebiete der Zahnerhaltung mit dem Schwerpunkt auf die Präventivzahnmedizin und Kariologie.

Dr. Georg Bayer





Vita:

Präsident der Deutschen Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI)

Schwerpunkt: Implantologie (seit 1992)
Spezialist für Implantologie (seit 2009)

Gründung der Praxis

1981 in Landsberg am Lech als Einzelpraxis
Seit 1997 Gemeinschaftspraxis mit Dr. Frank Kistler
Seit 2001 Erweiterung der Gemeinschaftspraxis mit Dr. Steffen Kistler
Seit 2002 Erweiterung der Gemeinschaftspraxis mit Dr. Alexandra Elbertzhagen
Seit 2015 Erweiterung der Gemeinschaftspraxis mit Priv.-Doz. Dr. Jörg Neugebauer

Zahnmedizinischer Fokus:

seit 1992 Implantologie (Tätigkeitsschwerpunkt), Oralchirurgie

Studium der Zahnheilkunde

1973 – 1978 Freie Universität Berlin

Promotion

1979

Assistententätigkeit

1978 – 1981 in Bayreuth und Tutzing

Fortbildungen / Referententätigkeit

1996 ICOI Diplomate (International Congress of Oral Implantologists)
Seit 1993 Referententätigkeit im In- und Ausland

Mitgliedschaften

Seit 1995 Active Member DGZI
2003 Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI)
Seit 2009 Präsident der DGOI

Besonderes

Seit 2007 als einer von nur vier Implantologen deutschlandweit Träger des Ambassador Status des International Congress of Oral Implantologists (ICOI)

Seit 1992 Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Seit 2009 Spezialist für Implantologie der European Dental Association (EDA)

Björn Bierlich





Vita:

2015 - 2020 - Studium Zahnmedizin an der TU Dresden

2019 - 2020 - President of International Association of Dental Students (IADS)

2021 - Implant Dentistry at University of Hong Kong

seit 2021 in zahnärztlicher Praxis tätig

seit 2022 Member of Digital Dentistry Society

seit 2022 Koordinator bei young Dentists (FVDZ/DGZMK)

Peter Edwin Brandt





Vita:

Seit 1995 selbständiger Unternehmensberater für Personalentwicklung, tätig als Coach, Trainer, Dozent und Moderator.
Schwerpunkte: Kliniken, Krankenhäuser, Apotheken und Arztpraxen.  Ferner Pharma-Industrie und Automobil-Industrie. Lehraufträge an verschiedenen deutschen Hochschulen.
Studium der Allgemeinen Rhetorik, Pädagogik, Ev. Theologie und Philosophie an den Universitäten Hamburg und Tübingen. 4 Jahre Mitarbeit in der Redaktion  Historisches Wörterbuch der Rhetorik  am vom Walter Jens gegründeten Lehrstuhl für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen.

Kundenreferenzen u.a.
Universitätskliniken Heidelberg, Freiburg, Ulm und Tübingen, zahlreiche Krankenhäuser, Apotheken und Arztpraxen in ganz Deutschland.
Dentimed GmbH, FVDZ Freier Verband deutscher Zahnärzte, Kassenzahnärztliche Vereinigungen.
AstraZeneca, Boehringer Ingelheim, MSD Sharp & Dohme, Nycomed.
Deutscher Apotheker-Verlag, Apothekerkammern Baden-Württemberg, Schleswig Holstein, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt.
Robert Bosch GmbH, Daimler AG, Dräger AG.

Themen:
Rhetorik & Körpersprache
Erfolgreiche Patientenberatung
Erfolgreiche Präsentation
Moderation, Moderations-Training
Gesprächs/Verhandlungsführung
Motivations-Training
Kundenservice & Dienstleistung
Effektives Team-Management
Team-Entwicklung
Konfliktmanagement
Professionell am Telefon
Selbst- und Stress-Management

Veröffentlichungen:
Rhetorik. Wirkungsvoll und glaubwürdig reden. Oncken Verlag, Wuppertal und Kassel, ²2002.
Bibliographien deutschsprachiger Rhetorikforschung, in: Rhetorik. Ein internationales Jahrbuch. Bd. 16, 17, 18, 19. Max Niemeyer-Verlag, Tübingen, 1997, 1998, 1999, 2000.

Charly Bunar





Vita:

Charly Bunar ist Verwaltungsinformatiker und Politikwissenschaftler und verfügt über umfassende Erfahrungen mit Digitalisierungsprojekten auf nationaler und europäischer Ebene. Seit 2018 ist er als Strategischer Produktmanager bei der gematik tätig und in dieser Funktion für die elektronische Patientenakte (ePA) verantwortlich. Dabei liegen seine Schwerpunkte auf Anforderungserhebung und Systemanalyse sowie Produktkommunikation und Stakeholder Engagement.

Heinrich Bolz

Heinrich Bolz





Vita:

Heinrich Bolz, Diplom-Kaufmann
64 Jahre, verheiratet, zwei Kinder

  • Mitglied der Geschäftsleitung und Führungspositionen bei namhaften deutschen sowie international tätigen Unternehmen der Medizin-, Dental- und Verlagsbranche (Beiersdorf, Dentsply, Spitta), seit 35 Jahren Führungs- und Mitarbeiterverantwortung
  • Experte für marktorientierte Unternehmensführung, Personalentwicklung und Veränderungsprozesse, Buchveröffentlichungen zum Thema (s.u.)
  • Marketingstrategien und Konzeption von Werbemitteln für Dentalunternehmen und Zahnarztpraxen
  • Lizenzierter Berater für Persönlichkeitsanalyse u. – entwicklung
  • Seit 1. Juni 2015 Geschäftsführer des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte

Buchveröffentlichungen 

  1. Bolz, H.: Unternehmenserfolg durch marktorientierte Führung – Unternehmenskultur systematisch
    reflektieren, Veränderungsprozesse durchdacht gestalten, Verlag Springer Gabler, Wiesbaden 2013

  2. Bolz, H.: Pflegeeinrichtungen erfolgreich führen – Organisationskultur zwischen Marktorientierung und Berufsethik, Verlag Springer Gabler, Wiesbaden 2015

  3. Bolz, H.: Befragung von Pflegekunden, Zielsetzung – Inhalte – Planung – Umsetzung, Verlag Springer Gabler Wiesbaden 2016

  4. Hinz, R., Bolz, H. (Hg.): Erfolgreiche Gründung und Übernahme einer Zahnarztpraxis – Eine systematische Anleitung von der Planung bis zur Umsetzung, Zahnärztlicher Fach-Verlag, Herne 2009

Dr. Jeannine Bonaventura

Dr. Jeannine Bonaventura





Vita:

1974
geboren und aufgewachsen im Saarland
07/1994 – 07/1995
Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten

HOCHSCHULSTUDIUM
1995 – 2001
Studium der Zahnheilkunde an der „Johannes Gutenberg – Universität“ Mainz
17.07.2001
Erfolgreicher Abschluss der Promotion: „In vivo – Studie zur Überprüfung der Verträglichkeit von vier experimentellen Wirkstoffen von kosmetisch wirksamen Zahnpasten auf Zahnfleisch und Mundschleimhaut“

BERUFSAUSÜBUNG
07/2001 – 09/2003
Vorbereitungsassistent (Praxis Dres. Endres, Homburg-Erbach, Praxis Dr. Wolf, Bous; Praxis Frank Recktenwald, St. Wendel)
seit 01.10.2003
Niederlassung in der Zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Jeannine Bonaventura und Frank Recktenwald, St. Wendel
seit 2017
Gerichtsgutachterin

CURRICULA
01/2014 – 03/2014
Curriculum CMD/Orofaziale Schmerzen, Dr. Horst Kares, Saarbrücken
02/2015 – 11/2015
Karlsruher Curriculum „Gutachtertraining, Akademie für Zahnärztliche Fortbildung, Karlsruhe
03/2018 – 12/2019
berufsbegleitendes Studium an der Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement, Abschluß „Master in health care systems“

2016 – 2019
Landesvorsitzende FVDZ Saarland
seit 2019
im Bundesvorstand, zuständig für die Resorts: Green Dentistry und politisches Lobbying auf Bundes- und Europaebene

Dipl.-Kfm. Frank Boos

Dipl.-Kfm. Frank Boos





Vita:

  • Sachverständiger für die Bewertung von Unternehmen und Praxen im Gesundheitswesen, Betriebsanalysen und Betriebsunterbrechungsschäden
  • Gesellschaftergeschäftsführer des Unternehmens Pfeffer & Boos Sachverständigenbüro Gesundheitswesen in Rastatt/Berlin
  • Mitglied des Fachausschusses der IHK Karlsruhe zu Bewertung von Arzt- und Zahnarztpraxen
  • Mitglied des Fachausschusses der IHK Stuttgart zu Wirtschaftlichkeitsanalysen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)
  • Mitglied des Fachausschusses für Unternehmensbewertung und Betriebswirtschaft im Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V
  • Bundesfachbereichsleiter für den Fachbereich Betriebswirtschaft im Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V.
  • Referententätigkeit zur Fortbildung von Ärzten und Zahnärzten, Rechtsanwälten und Steuerberatern etc.;
  • Autor zahlreicher Veröffentlichungen, z.B. in MedR, NJW, Der Sachverständige, Deutsches Ärzteblatt etc.

Prof. Dr. med. dent. Michael Bornstein





Vita:

Studium der Zahnmedizin in Basel, Staatsexamen 1998, Promotion zum Dr. med. dent. 2001. Weiterbildung in Oralchirurgie und Stomatologie in Basel und Bern (1998-1999, Prof. Dr. Dr. J. Th. Lambrecht; ab 2000, Prof. Dr. D. Buser).

Im Juni 2003 Erlangung des Fachzahnarzttitels für Oralchirurgie.

Im Jahre 2004 Visiting Assistant Professor im Department of Periodontics an der University of Texas Health Science Center at San Antonio, USA.

Oktober 2009 Habilitation auf dem Gebiet „Oralchirurgie und Stomatologie“.

Seit Januar 2013 Gastprofessor am Oral Imaging Center, Department of Oral Health Sciences, KU Leuven, UZ Leuven, Belgien.

April 2014 assoziierte Professur an der Universität Bern.

Von 2016-2019 Professor für "Oral and Maxillofacial Radiology" und ab 2018-2019 Associate Dean für "Research & Innovation" an der Zahnmedizinischen Fakultät der Universität Hong Kong, Hong Kong SAR, China. Ab 2020 Honoray Professor an der Universität Hong Kong.

Seit Januar 2020 Professor und Vorsteher der Klinik für Oral Health and Medicine am Universitären Zentrum für Zahnmedizin Basel UZB der Universität Basel.

Seit April 2020 Leiter der Geschäftseinheit "Forschung" am Universitären Zentrum für Zahnmedizin Basel UZB der Universität Basel.

Forschungsschwerpunkte: Einsatz der digitalen Volumentomographie (DVT) in der Diagnostik und Therapieplanung für die zahnärztlichen Praxis / diagnostische Bildgebung in der Zahnmedizin; orale Medizin; dentale Implantate. Prof. Bornstein ist Autor / Ko-Autor von über 200 Originalarbeiten sowie zahlreicher Fallberichte, Übersichtarbeiten und Buchkapiteln.

Joachim Brandes

Dipl.-Hdl. Joachim Brandes





Vita:

  • Abitur und Ausbildung zum Bankkaufmann
  • Studium Volks- und Betriebswirtschaft, Pädagogik, Sport und Sportmedizin
  • 1. und 2. Staatsexamen zum Dipl.-Handelslehrer (Dipl. Hdl.)
  • 1996 - 1998 Referent beim Zahnärzte-, Ärzte- und Apothekerwirtschaftsinstitut (ZWI / ÄAWI), IFU-Institut (Rechtsanwälte, Steuerberater) Bonn / München
  • Seit 1998 eigenes Unternehmen für zahnärztliche Fortbildung und individuelle Praxisberatung mit den Schwerpunkten: Praxismarketing, Qualitäts- und Zeitmanagement, Organisationsoptimierung, Patientenkommunikation, Patientenberatung, Mitarbeiterführung
  • Ab 2002 Referent für den Freien Verband Deutscher Zahnärzte

Insgesamt bislang mehr als 900 Seminare, Vorträge und Praxisberatungen im gesamten Bundesgebiet.

Christian Brendel

Dipl.-Kfm. Christian Brendel, M.I.M.





Vita:

Christian Brendel ist Geschäftsführer der solvi GmbH – dem inhabergeführten Familienunternehmen, das sich auf die Beratung von Zahnarztpraxen in ihren betriebswirtschaftlichen Belangen sowie die Bereitstellung branchenspezifischer Softwareprodukte spezialisiert hat. Er bringt umfassende Expertise in der Entwicklung digitaler Produkte und Services mit und kennt den Gesundheitsmarkt und die Finanzprozesse in Zahnarztpraxen seit Jahrzehnten. Neben der Gesundheitsmarkt-Expertise verfügt der Diplom-Kaufmann über langjährige Erfahrung in der Banken- und Finanzdienstleistungsbranche. Hier war er unter anderem als Berater für Fusionen und Firmenübernahmen beim Bankhaus Rothschild & Co tätig. Vor seinem Wechsel in die Gesundheitsbranche arbeitete er außerdem im Bereich Group Strategy (AfK) der Deutschen Bank.

Seit 2016 führt Christian Brendel das Familienunternehmen solvi GmbH. Er ist seit frühsten Kindertagen mit den unternehmerischen Aspekten von Zahnarztpraxen vertraut. Geprägt durch die Themen und Herausforderungen eines Zahnarzt- und Unternehmerhaushaltes ist es sein besonderes Anliegen, Zahnärzte auf ihrem Weg zu mehr unternehmerischer Freiheit zu unterstützen. Zudem bringt er umfangreiche Erfahrung und Kenntnisse aus dem Banken- und Finanzsektor mit. Seine analytischen Stärken und seine Leidenschaft für moderne Technologien nutzt er, um unsere Software-Lösungen für Zahnarztpraxen weiter zu entwickelt. Seine Leidenschaft für Podcasts verbindet er in unserem neuen Podcast-Format „Aufgebohrt – Der Podcast für nachhaltigen Praxiserfolg“ zum Vorteil der Zahnärzteschaft mit seiner beruflichen Expertise.

PD Dr. Dr. Phillipp Brockmeyer





Vita:

  • Geboren 1982 in Hannover
  • 2004 – 2009 Studium der Zahnmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Dezember 2009 Approbation als Zahnarzt
  • 2010 – 2015 Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Juni 2015 Approbation als Arzt
  • November 2020 Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • 2013 Promotion zum Dr. med. dent. an der Universitätsmedizin Göttingen
  • 2014 Promotion zum Dr. med. an der Universitätsmedizin Göttingen
  • 2020 Erhalt der Venia Legendi für das Fach Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • 2009 – 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • 2011 – 2012 Assistenzzahnarzt, Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • 2013 – 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universitätsmedizin Göttingen, Institut für Pathologie
  • 2015 - 2020 Assistenzarzt in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Göttingen
  • 2020-2021 Facharzt in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Göttingen
  • Seit Februar 2021 Oberarzt in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Göttingen

Kathrin Eggert





Vita:

Arbeitsschwerpunkte

  • Steuerberatung
  • Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Steuerplanungen
  • Private Finanzanalyse (Vermögensaufbau, Risikomanagement und Vorsorgeplanung)
  • Begleitung Generationswechsel mit steueroptimierter Schenkung-/Erbschaftsteuer

Spezialgebiete

Ärzteberatung für niedergelassene und angestellte Ärzte und Zahnärzte

  • Gründungsberatung
  • Ärztliche Kooperationsformen, Gewinnverteilungsmodelle
  • Praxisübernahmen und Praxisaufgaben
  • Praxiscontrolling, Profitcenter (z. B. bei Zahnärzten: Praxis, Labor, Prophylaxe)
  • Investitions- und Finanzierungsrechnung
  • Laufende Überwachung der Steuervorauszahlungen
  • Altersvorsorgeplanung

 

Marc Elstner

Dr. Marc Elstner





Vita:

Business-Trainer, -Coach und gesetzlich zertifizierter Mediator,
Gründer und Inhaber von BiMaCon (www.bimacon.eu)

Berufliche Tätigkeiten

  • Trainer (dvct-zertifiziert) für agiles Arbeiten, Hard- und Softskills
  • Business-Coach (dvct-zertifiziert)
  • zertifizierter Mediator gemäß § 2 Abs. 6 ZMediatAusbV
  • Berater für kunden-/patientenspezifische sowie personalwirtschaftliche Themen in Arzt- und Zahnarztpraxen

(Akademische) Ausbildungen

  • Promotion in Bildungswissenschaft – Thema Mentoring im Kontext von Unternehmensübergaben (Vorgänger-Nachfolger-Thematik, z. B. auch in Zahnarztpraxen relevant)
  • Qualifikation als Business-Coach und zertifizierter Mediator (Europäischer Hochschulverbund, IMK)
  • Studium der Wirtschaftspädagogik, Betriebswirtschaftslehre und Arbeits-/Organisationspsychologie (LMU München)
  • Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten (StB-Kammer München)

Über mich

Seit mehr als 14 Jahren bin ich Trainer, Coach und Berater mit Leidenschaft. Ich bin Unternehmer mit Führungsverantwortung und weiß Menschen zu motivieren.

Es ist mein Bestreben, Menschen bei ihrer individuellen – und Unternehmen in ihrer organisationalen – Entwicklung zu unterstützen. Ich kann richtig gut zuhören, habe einen analytischen Verstand und zeichne mich durch eine ehrliche und offene Kommunikation auf Augenhöhe aus. Wertschätzendes Feedback ist mir dabei ebenso wichtig, wie die Fähigkeit, Zusammenhänge auf den Punkt bringen.

Ich berate und coache Führungskräfte und Unternehmer/Praxisinhaber, begleite Teams bei der Neubildung oder Umstrukturierung, führe interessante Praxis-Trainings durch und moderiere in Konflikten – dabei stehe ich auch in krisenbehaften Zeiten zur Seite.

Auf Unternehmensebene weiß ich, wie man Projekte und Prozesse in der Kundenansprache und der Personalentwicklung zum Erfolg führt, optimale Lösungen erarbeitet und Menschen dafür begeistert.

Ich arbeite mit lösungs- und ergebnisorientierten Ansätzen und biete effiziente Unterstützung. Für mich steht im Vordergrund, dass gesetzte Ziele zügig und nachhaltig erreicht werden und Menschen in belastenden Situationen souverän und stressresistenter agieren können.

Nina Dreschmann

Nina Dreschmann





Vita:

Betriebswirtin im Sozial und Gesundheitswesen, Praxismanagerin
Jahrgang: 1989

Qualifikationen

  • Ausbildung zur Zahnmedizinische Fachangestellte
  • Studium zur Betriebswirtin im Sozial und Gesundheitswesen
  • Zertifizierte Praxismanagerin
  • Zertifizierte Abrechnungsmanagerin

Beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zur Zahnmedizinische Fachangestellte
  • Zahnmedizinische Assistenz
  • Praxismanagerin/Teamleitung Rezeption
  • Betriebswirtin im Sozial und Gesundheitswesen, Praxismanagerin beratend
  • 12 Jahre Berufserfahrung in der Zahnarztpraxis

Prof. Dr. Marcella Esteves Oliveira





Vita:

1997‐2001 Studium der Zahnmedizin an der Staatlichen Universität Alfenas (UNIFAL), Alfenas, Brasilien.

2001‐2002 Assistenzzahnärztin in freier Praxis, São Paulo, Brasilien

2002‐2003 Zahnärztin bei der zahnmedizinischen Versicherungsgruppe Interodonto, São Paulo, Brasilien

2002‐2005 Zahnärztin in eigener Praxis, São Paulo, Brasilien

2003‐2004 Internationale Forschungsaufenthalt – 2 monatige Forschungsaufenthalt an der RWTH Aachen, Deutschland.

2003‐2005 Master of Lasers in Dentistry am Zentrum für Laser und Applikationen ‐Institut für Energie‐ und Kernforschung (IPEN/CNEN), São Paulo, Brasilien

2005‐2008 PhD Programm für das Fach: Restaurative Zahnerhaltung, Zahnmedizinische Fakultät, Universität São Paulo (USP), Brasilien

2006‐2008 2‐Jahres Stipendium des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes – (DAAD)

2008 Promotion (binationale) zum Dr. med. dent. an der RWTH Aachen, Deutschland und an der Universität São Paulo (USP), Brasilien

2008‐2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde, Universitätsklinikum der RWTH Aachen.

2012 Habilitation und Erhalt der Venia Legendi für das Fach Zahn‐, Mund‐, und Kierferheilkunde an der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen.

2015‐2019 Oberärztin der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde, Universitätsklinikum RWTH Aachen

2019‐2021 Oberärztin der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde, Universitätsklinikum Leipzig

2021‐aktuell Oberärztin der Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv‐ und Kinderzahnmedizin, Zahnmedizinischen Kliniken (zmk), Universität Bern, Schweiz

Natalia Gerlach





Vita:

Arbeitserfahrung

2015- dato
Referentin deutschlandweit, Angestellte bei einem Beratungsunternehmen für Zahnmediziner, Seminarthemen: Abrechnung nach BEMA/ GOZ und Festzuschüsse, Datenschutz, Personalführung, Qualitätsmanagement und Hygiene
2014-2015
Leitung der Abrechnungsabteilung und Personalmanagement, MVZ Zahnzentrum Münsterland
2011-2014
Angestellte im Außendienst für zahnärztliche Umsatzoptimierung, Steuerbüro Plaisier
2009-2011
Praxismanagerin, Smileperfect

Weiterbildungen

2021-2022
zertifizierte Mediatorin
2018
Fachkraft für Datenschutz
2017
Systemischer Coach und Change Manager
2015
Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin (ZMP)
2015
Sachkundelehrgang
2012
Fachwirtin für zahnärztliches Praxismanagement

Studium

2016-2018
Wirtschaftspsychologie & Betriebswirtschaft

Dr. Anja Feller Guimarães





Vita:

Dr. Feller Guimarães war bereits zwei Mal niedergelassen und ist aktuell in der Zahnpraxis der Zukunft angestellt.

1992 - 1994 Ausbildung zur Zahntechnikerin, Labor Breuer&Scheid GmbH in Neuss-Düsseldorf

1994 - 1999 Studium der Zahnmedizin an der Philipps-Universität Marburg

1999 Staatsexamen und Approbation

2003 Brasilianische Approbation an der Universidade Federal de Pernambuco | Recife, Brasilien

2000 - 2012 Angestellte und selbstständige Zahnärztin in Brasilien, Recife und Joao Pessoa

2013 - 2017 Angestellte Zahnärztin in Köln

2017 - 2019 Medizinische Leiterin und angestellte Zahnärztin in Solingen

seit 10/2019 Mitinhaberin ZAP*8 | Zahnarztpraxis am Seestern

Besondere Qualifikationen und Weiterbildungen:

09/2002 - 08/2003 Okklusion und festsitzender Zahnersatz | Brasilien

09/2003 - 04/2004 Chirurgische Parodontologie | Brasilien

04/2005 - 02/2006 Implantologie | Brasilien

01/2019 - 2021 Curriculum Prothetik

Albrecht Gäde





Vita:

Albrecht Gäde studiert im sechsten Semester Zahnmedizin an der Universität Greifswald. Neben dem Studium ist er standespolitisch im Vorstand des Studierendenparlament des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. aktiv. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Vertretung studentischer Interessen in er Hochschulpolitik, die Nachhaltigkeit in der (Zahn-)Medizin, sowie die interprofessionelle Zusammenarbeit.

Christian Finke





Vita:

Seit 2006 ist Christian Finke Spezialist für Praxismarketing und geschäftsführender Gesellschafter der Informationsstelle Gesundheit GmbH in Düsseldorf, einer der führenden Agenturen für Praxismarketing in Deutschland. Mit Schwerpunkten auf Zahnärzte und Patientengewinnung begleiten er und sein 22-köpfiges Team deutschlandweit über 650 Praxen – von der Existenzgründung bis zur Abgabe. Die Themen sind dabei sowohl digital als auch analog: Corporate Design, Homepage, Google, Social Media – was kann, was muss und wo sind die Hürden? Die Informationsstelle Gesundheit hat den Überblick im Praxis-Dschungel.

Wieso klingt der Name (Informationsstelle Gesundheit) wie eine Behörde?
Als die Agentur im Jahr 1994 gegründet wurde, gab es ein striktes ärztliches Werbeverbot und bei Patienten-Informationsveranstaltungen verlieh der Name dem Ganzen einen offiziellen Charakter. Daher der für eine Marketingagentur eher außergewöhnliche Name.

RAin Bita Foroghi

RAin Bita Foroghi





Vita:

  • Jurastudium an den Universitäten Bremen und Köln; Juristische Examina in Nordrhein Westfalen
  • 2008 bis 2010 Absolvierung des Weiterbildungsstudiengangs Wirtschaftsjurist an der Universität zu Köln mit dem Schwerpunkt Gewerblicher Rechtsschutz, Urheber- und Kartellrecht
  • Juristischer Vorbereitungsdienst im Oberlandesgerichtsbezirk Köln
  • 2013 Zulassung als Rechtsanwältin
  • Mehrjährige Mitarbeit in einem juristischem Fachverlag
  • 2013 bis 2020 angestellte Rechtsanwältin bei einer auf Medienrecht und gewerblichen Rechtsschutz spezialisierten Kanzlei in Düsseldorf
  • Seit März 2020 angestellte Rechtsanwältin in der Kanzlei lennmed.de Rechtsanwälte
  • Seit April 2021 zertifizierte Datenschutzbeauftragte (bitkom akademie)

Dr. Thorsten Flägel





Vita:

1995-2000 Studium der Zahnheilkunde an der RWTH Aachen
2003 Promotion zum Dr.med.dent.
2003-heute selbstständig tätig in eigener Praxis
2012-heute Landesvorsitzender des FVDZ Nordrhein
2012-heute Referent für den Verband zu den Themen DGUV, QM/QS, DSGVO
2012-heute Pflege und Weiterführung des PRIMA-Ordnersystems mit Dr. Heil
2011 Abschluss des Masterstudiengangs mit dem Titel Master of Science in oral Implantology

Dr. Philipp F. Gebhardt





Vita:

2004-2009 Studium der Zahnmedizin, Universität Heidelberg

2006 Deutscher Meister im Papierfliegen (längste Flugzeit)

2007-2008 Studium der Zahnmedizin, Université Montpellier I

2009 Approbation als Zahnarzt, Universität Heidelberg

2008-2010 Experimentelle Dissertation, Universität Heidelberg

2009-2010 Vorbereitungsassistent bei Dres. Gebhardt

2010-2011 Zahnarzt in der Abteilung für Zahnerhaltung, Charité Berlin

2011-2012 Weiterbildungsassistent bei MUNDWERK - Die Kieferorthopäden Berlin

2012-2014 Weiterbildungsassistent und Fachzahnarztprüfung in der Abteilung für Kieferorthopädie, Universität Mainz

seit 2014 Gründung BISS45 - Kieferorthopädie Berlin Charlottenburg

2015-2016 Dozent für Logopädie an der IWK Potsdam

seit 2015 Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für digitale Kieferorthopädie

seit 2016 Beirat für Springer Medizin

seit 2017 Editorial Board Member der Quintessenz Kieferorthopädie

seit 2017 Erster Master of European Aligner in Berlin

seit 2019 Executive Education HBS (Harvard Business School)

seit 2019 Gründung BISS45 - Kieferorthopädie Berlin Mitte

seit 2020 Master Programm MIT (Massachusetts Institute of Technology)

seit 2021 Gründung BISS45 - Kieferorthopädie Oschersleben





Vita:

Diana Haber

M.Sc. Diana Christine Haber





Vita:

Geschäftsführerin solvi GmbH

Diana Haber ist geschäftsführende Gesellschafterin von solvi (bisher bekannt als FIBU-doc Praxismanagement GmbH) und bietet mit ihrem Unternehmen Zahnärzten - von der Einzelpraxis bis zu großen Kooperationen – die Unterstützung, um noch erfolgreicher zu werden.
 
Seit einigen Jahren ist sie als Referentin für diverse Kammern, Verbände und Institute (FVDZ, LZK, KZV,...) sowie als Beraterin in der Dentalbranche erfolgreich. Sie berät sowohl etablierte und expandierende Praxen als auch Neugründer in den Bereichen Praxissteuerung und –controlling mit einem Schwerpunkt auf bereichsbezogene Praxisanalysen und differenzierte Gewinnverteilung.
 
Ihr Bestreben ist es, Zahnärzte als Unternehmer fit und erfolgreich zu machen. Die Entwicklung neuer Konzepte und moderner Cloud-Lösungen für die Arztpraxis der Zukunft ist ihre oberste Priorität.

Dr. Hang

Dr. Ysbrand Hangx





Vita:

Ysbrand Hangx ist geboren in Maastricht (Niederlande) und aufgewachsen in Dillingen/Saar. Nach seinem Zahnmedizinstudium in Mainz arbeitete er in einer Gemeinschaftspraxis, um danach als Zahnarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Prothetik der Universitätsmedizin Mainz tätig zu sein.

Dr. Hangx hat sich im Jahr 2015 mit seiner ersten Landzahnarztpraxis niedergelassen, 2018 folgte die zweite Praxis. Seit 2021 führt Herr Dr. Hangx insgesamt drei Landzahnarztpraxis. Alle Praxen liegen bewusst nicht in Großstätten, sondern in der beschaulichen Pfalz.

Michael Heyn





Vita:

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Göttin gen war er seit 1992 als Referent in verschiedenen Verwendungen im Bundesministerium des Innern tätig. Seit 1998 ist er beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) tätig. Nach verschieden en Referatsleiterfunktionen ist er seit 2016 Leiter der Abteilung Grundsatz/Internationales.





Vita:

Dr. John Jennessen





Vita:

Dr. Jennessen hat sich im Januar 2020 mit zwei Gründungspartnern mit einer üBAG als Gbr niedergelassen. Ihnen gehörten drei Praxen, welche im Juli 2020 zentralisiert wurden. Der neue Standort ist neuerrichtet und bietet eine Fläche von 1100 qm und 23 Behandlungszimmern.

  • 1988 geboren und aufgewachsen in Düsseldorf
  • 2009–2014 Zahnmedizinstudium an der zahnmedizinischen Fakultät Heidelberg der Universität Heidelberg
  • 2014 Staatsexamen und Approbation als Zahnarzt mit der Note „sehr gut“
  • 2015 Assistenzarztzeit bei Dr. Jos Gal (Heidelberg)
  • 2015 Assistenzarzt bei Dr. Christoph Hassink (Neuss)
  • 2017 Abschluss der Assistenzarztzeit
  • 2017 Angestellter Zahnarzt in der Praxis Dr. Hassink (Neuss)
  • 2017 Promotion zum Dr. med. dent. mit dem Thema:„Einfluss unterschiedlicher chirurgischer Techniken zur Auflösung des transversalen maxillären Defizites auf das postoperative Weichteilprofil der Nase – eine retrospektive Kohortenstudie“ an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 2017–2018 Angestellter Zahnarzt in der Praxis Zahnärzte Kö (Düsseldorf)
  • 2018–2019 Angestellter Zahnarzt bei Zahnärzte MG (Mönchengladbach)
  • 2019 Studium zum „Manager in Healthcare Systems” an der AS-Akademie
  • 2020 Gründung der Gemeinschaftspraxis ZÄHNE und MilchZÄHNE in Neuss, mit Dr. Schöfmann und ZA Graf.

RA Detlef Kerber

RA Detlef Kerber





Vita:

  • 1974 – 1983 Studium Rechtswissenschaften in Köln und Bonn
  • Studium Volkswirtschaftslehre in Hagen
  • Gasthörerschaft Elektrotechnik in Aachen
  • 1986 Einstellung in den Richterdienst des Landes Nordrhein-Westfalen bei dem Sozialgericht Düsseldorf
  • Seit 1992 Vorsitzender einer Kammer für Vertragsarztrecht und Vertragszahnarztrecht
  • 1996 Ernennung zum Vizepräsidenten des Sozialgerichts Düsseldorf
  • 2019 Eintritt in den Ruhestand
  • Seit 2007 Lehrbeauftragter der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im Masterstudiengang LL.M. Medizinrecht
  • 2013 – 2019 Lehrbeauftragter der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht
  • Seit 04/2020 Rechtsanwalt in Bonn

Prof. Dr. Dr. Felix Koch





Vita:

apl-Prof. Dr. med. Dr.med.dent. Dr.med.habil.Dipl.-Kfm. Felix P. Koch

2014-2016 Stellvertretender Direktor der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie der Goethe-Universität Frankfurt am Main: Leiter der Sprechstunde für kraniofaciale Chirurgie und der plastischen & rekonstruktiven Gesichtschirurgie

2016 Professor (APL) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

2009-2014 Oberarzt an der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie – Plastische Operationen der Universitätsmedizin Mainz:

Leiter der Sprechsunde für kieferorthopädische Operationen &Dysgnathie; Implementierung der mikrovaskulären, rekonstuktiven Chirurgie und 3D-Planung

2011 Zusatzbezeichnung „plastische Operationen“

2009 Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

2012 Research Fellow der Plastischen& Rekonstruktiven Chirurgie an der Yale School of Medicine: DFG geförderte Forschungsarbeiten zur Distraktionsosteogense und M. Crouzon

2012 Habilitation und Venia legendi

2005-2009 Weiterbildungsassistent an der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie – Plastische Operationen der Universitätsmedizin Mainz.

2007 Doktor der Zahnmedizin

2004 Hochschulabschluss Diplom-Kaufmann

2002 Doktor der Medizin

2001-2005 Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1998-2004 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Vordiplom) und der Fernuniversität Hagen (Abschluss zum Dipl.-Kfm.)

1995-2001 Studium der Humanmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1995 Abitur, Latinum, Graecum (Dilthey-Gymnasium Wiesbaden)

Heribert Koeniger

Dr. Heribert Königer





Vita:

Jahrgang 1953

1975 - 1980 Studium der Zahnmedizin in Tübingen

1982 Promotion zum Dr. med. dent.

1980 - 1987 Studium der Medizin an der LMU München
praktisches Jahr in der Kiefer- und Gesichtschirurgie in Augsburg und München

1987 Staatsexamen

seit 1975 Tätigkeit in der Bergwacht, z.Zt. als Bergwachtarzt

1991 Auslandseinsatz im Rahmen der Kurdenhilfe - kieferchirurgische Tätigkeit, in eigener Praxis niedergelassen

seit 1992 Referent im Freien Verband Deutscher Zahnärzte für Kurse Notfallmedizin und Leiter der mehrtägigen

Veranstaltungen "Notfalltraining unter erlebnispädagogischen Aspekten" im Hochgebirge

Verheiratet mit Barbara Spohn-Königer und gemeinsame Referententätigkeit.

Brigitte Kuehn

Brigitte Kühn





Vita:

ZMV, 30 Jahre Praxistätigkeit und QM Auditorin,

Referententätigkeit seit 20 Jahren für Zahnärztekammern und deren Schulen sowie für private Fortbildungsinstitute und Praxen

Themen

  • Praxisorganisation
  • Patienten- und Telefonkommunikation
  • Teamführung
  • Praxis- und Qualitätsmanagement sowie Marketing

Dr. Conrad Kühnöl





Vita:

09/1984 – 08/1987 Fachschulstudium Medizinische Fachschule Dresden – Abschluss: Zahntechniker
09/1987 – 03/1991 Zahntechniker an der Fachpoliklinik für Stomatologie Dresden
04/1991 – 07/1996 Studium der Zahnmedizin an der FU Berlin Abschluss: Zahnarzt
12/1992 – 07/1996 Auftragsarbeiten für das Philip-Pfaff-Institut Berlin
08/1994 – 09/1994 Hospitation am Zentrum für ZMK des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus in Dresden. In den Kliniken: Konservierende ZHK / Oralchirurgie / Kieferchirurgie

Weiterbildung auf dem Gebiet der Kieferorthopädie
02/1995 – 03/1995 Hospitation in der Kieferchirurgischen Praxis Prof. Dr. Dr. Strunz, Berlin
07/1996 Hospitation im Institut für Parodontologie und Implantologie Dr. Bolz, Dr. Wachtel München
12/1996 Promotion zum Dr. med. dent an der FU Berlin
08/1996 – 09/1997 Ausbildungsassistent in der Zahnarztpraxis J. H. Krause in Dresden
10/1997 – 1999 Ausbildungsassistent in der Zahnarztpraxis Dr. Peter Aichtal
1999 Gründung einer eigener Niederlassung in Frauenstein
2000 Verlegung der Praxis nach Dresden; Übernahme der von Dr. med. dent. Ahlborn-Güttner (Medizinalrat und Chefarzt der Poliklinik) gegründeten Praxis in Dresden
06/2010 – 8/2013 Masterstudiengang (M.Sc.) Clinical Dental CAD/CAM der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Computerunterstützte Zahnmedizin (DGCZ), (Studium in Greifswald, Zürich, München, Berlin, Hamburg, Ulm, Marburg …)

- Master of Science „Clinical Dental CAD/CAM“
- Anerkannter Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (2006)
- Fortbildung “Orale Implantologie” (2006)
- Zertifizierter KaVo-Opinion-Leader bei der Markteinführung „KaVo HealOzon“ zur Kariesbehandlung mit Ozon (2003)
- Fortbildung 3D/4D-Wirbelsäulenvermessung (2014)
- Fortbildung der Harvard Medical School zum Thema: “Program Design and Tutoring Skills” (2005)
- Fortbildung “Lehrformen in der medizinischen Ausbildung” (2005) – Doktorandenbetreuung
- Fortbildung in “Traditional Chinese Medicine: acupuncture / massage” (2008) im Beijing Guang’anmen Hospital
- Opinion-Leader Dentsply Sirona
- Tagungsbestpreis der Deutschen Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ)/Sektion Informatik auf dem Deutschen Zahnärztetag 2018. Vortragsthema  „Anwendung voll digitaler Arbeitsketten zur Diagnostik und Therapie bei CMD und Bisslageänderung“
- Referent des Explorersprogramm der DGCZ 2021

Victoria Landwehr





Vita:

Seit 02/2020 Weiterbildungsassistenzzahnärztin für Oralchirurgie, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Universitätsklinikum Freiburg

12/2019 Staatsexamen Zahnmedizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

10/2017-11/2018 Wissenschaftliche Forschungshilfskraft, Lehrstuhl für translationale Implantologie unter Leitung von Prof. Dr. Katja Nelson; Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Universitätsklinikum
Freiburg

2016-2017 „MOTI-VATE“Promotions-Jahres-Stipendienprogramm der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Kooperation mit der Else Kröner-Fresenius-Stiftung

Seit 06/2016 Promotion am Institut für Biochemie und Molekularbiologie der Universität Freiburg; Verteidigung 08/2020 erfolgt, Publikation in Frontiers in Molecular Biosciences 04/2021 accepted; Doktorvater: Prof. Dr. Hans-Georg Koch

10/2013-12/2019 Zahnmedizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2011-2016 Bachelor of Music (künstlerischer Schwerpunkt), Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

2011-2016 Bachelor of Music (künstlerisch-pädagogischer Schwerpunkt), Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

2009-2011 Vorstudium, Staatliche Hochschulefür Musik und Darstellende Kunst Mannheim

4/2011 Abitur, Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

Michael Lennartz

RA Michael Lennartz





Vita:

RA Michael Lennartz ist Gründer und Inhaber der Kanzlei lennmed.de Rechtsanwälte Bonn Berlin Baden-Baden und seit 2008 Lehrbeauftragter am Institut für Rechtsfragen der Medizin/ Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Seine Spezialisierung liegt im „Zahnarztrecht“, wobei er regelmäßig in Fachzeitschriften publiziert.

Nach seinem Jurastudium in Würzburg, Freiburg und Lausanne und Examen in Bayern, hat er seine berufliche Laufbahn 1992 beim Freien Verband Deutscher Zahnärzte begonnen, dessen Justiziar er seit 1995 ist.

 

Daniel Luedtke

StB Daniel Lüdtke





Vita:

Steuerberater
Fachberater für den Heilberufebereich (IFU/ISM gGmbH)

Berater für Heilberufe sowie andere Leistungserbringer und Dienstleister im Gesundheitswesen zu steuerlichen, betriebswirtschaftlichen und organisatorischen Fragestellungen. Ansprechpartner rund um alle wirtschaftlichen und strategischen Themen des Gesundheitsunternehmers. Beratung in allen Phasen Ihrer Tätigkeit: von der Gründung über die Expansion bis zur Nachfolgeregelung

Andreas Mayer (EGP-Sued)

RA Andreas T.A. Mayer





Vita:

FACHANWALT FÜR MEDIZINRECHT

Geb. 1967 in Ravensburg. Gymnasialzeit und Abitur im Jesuiten-Kolleg St. Blasien. Studium in Bielefeld, Lausanne und Heidelberg. Referendariat in Baden-Baden. Mitglied im Anwaltsverein Heidelberg, im Deutschen Anwaltverein Berlin sowie in der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im DAV.

PD Dr. Ragai Matta





Vita:

2004-2009 Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2010 – heute Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Zahnklinik 2 Zahnärztliche Prothetik Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2012 Promotion zum Dr. med. dent. an der Zahnklinik 2 Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikum Erlangen (Prof. Dr. M. Wichmann); Bewertung "magna cum laude

2014 Ernennung zum Akademischen Rat des Universitätsklinikums der Friedrisch Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

2015 Ernennung zum Wissenschaftlichen Leiter der Zahnklinik 2 - Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Erlangen

2017 Etablierung der Curricula Digitale Zahnmedizin "Teil I: Zahngetragene Restaurationen" "Teil II: Implantatgetragene Restaurationen" im Rahmen der Lehre der Zahnklinik 2 - Zahnärztliche Prothetik:

2019 Ernennung zu Akademischen Oberrat und Oberarzt des Universitätsklinikums der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg

2019 Erlangung der Lehrbefugnis ( Venia Legendi) Im Fach Zahn-Mund und Kieferheilkunde mit der Thema Optische 3D-Messmethoden in der digitalen Zahnmedizin

Hendrik Meyer-Lueckel

Prof. Dr. Hendrik Meyer-Lückel





Vita:

  • 1992–1997 Studium der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Gießen
  • 1997 Zahnmedizinisches Staatsexamen und Approbation
  • 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Parodontologie des Zentrums für Zahn-, Mund und Kieferheilkunde, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 1998–2000 Assistent in freier Praxis
  • 2000 Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 2000–2008 Wissenschaftlicher Assistent/Funktionsoberarzt an der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • 2008 Habilitation
  • 2008 Venia legendi an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2008–2012 Oberarzt an der Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2009 Master of Public Health: Berlin School of Public Health an der Charité
  • Seit 2012 Direktor der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde, RWTH Aachen University
  • 2017 Ruf auf die Ordentliche Professur für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin der Universität Bern

Brabara Mertens

Barbara Mertens





Vita:

Als ausgebildete Industriekauffrau sammelte Barbara Mertens umfassende Praxiserfahrung in allen kaufmännischen Aufgabenbereichen.

Die Ausbilderin und Ausbildungsbeauftragte für den kaufmännischen und gewerblichen Bereich in Unternehmen der Industrie, des Baugewerbes und bei sozialen Hilfswerken bildete  ihre Kompetenz im Personalbereich in langjährigem beruflichen Einsatz, auch als Schulungsreferentin und Integrationscoach für Umschüler und Berufsrückkehrer.

Seit 2012 ist Barbara Mertens als Beraterin und Referentin für die solvi GmbH tätig.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Anwendungsberatung und Schulung der Kundenpraxen in den fibu-doc Programmen. Aufgrund ihres beruflichen Hintergrundes beobachtet sie auch weiterhin interessiert die Veränderungen im HR-Bereich und berichtet in Vorträgen und Referaten zu diesem Themengebiet, immer verbunden mit dem kaufmännischen Blick auf die Zahlen.

Im Jahr 2013 entwickelte sie im Unternehmen den Bereich „Online-Schulungen“ und führt überregionale Schulungen und Präsentationen im Remote-System durch.

Dr. Max Middendorf





Vita:

Dr. Max Middendorf ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht. Er ist Gründungspartner der seit 2010 bestehenden Kanzlei Bergmann und Partner in Hamm/Westfalen. Die Kanzlei ist auf die Vertretung und Beratung von Leistungserbringern im Gesundheitswesen spezialisiert und wurde hierfür mehrfach von der „Wirtschaftswoche“ ausgezeichnet.

Herr Dr. Middendorf ist u.a. Mitherausgeber des „Kompendiums Gesundheitsrecht“ (C. F. Mueller Verlag) sowie Autor und Co-Autor zahlreicher medizinrechtlicher Fachbeiträge.

Viola Milde

Viola Milde

Vita:

Beruflich und privat…
Seit 2013:

  • Gründerin und Inhaberin der „VMH-Hygieneberatung“
  • Bundesweit tätige Referentin rund um die Themen „Infektionsprävention“, "Hygiene in der Arzt- und Zahnarztpraxis", „RKI-konforme Medizinprodukte-Aufbereitung“ und "Behördliche Praxisbegehungen"
  • Gastdozentin der Zahnärztekammern Hamburg und Hannover
  • Seminarleitung diverser Workshops und Fachkongresse
  • Leitung und Referentin diverser Online-Seminare
  • Freie Autorin von Fachartikeln in dentalen Fachblättern
  • Bundesweit tätig als Praxiscoach, rund um die Themen „Infektionsprävention, Medizinprodukte-Aufbereitung, Medizinprodukte-Betreiberverordnung und Behördliche Begehung“ zur direkten Unterstützung in Ihrer Praxis

Stationen früherer Tätigkeiten:

  • Medizintechnische Kauffrau im Vertrieb und Produktmanagement chirurgischer Instrumente und Medizintechnischer Anlagen für den Klinikbereich (Raum HH, SH, NS, MVP)
  • Vertrieb u. Projektplanung Groß-Sterilisatoren und Thermodesinfektoren, Klinik
  • Niederlassungsleitung eines süddeutschen Unternehmens: Standort Hamburg, (Herstellung, Reparatur u Vertrieb Chirurgischer Instrumente)
  • Referentin Werterhalt, Pflege, Wartung, Aufbereitung Med. Instrumentariums, Klinik
  • Hygiene-und Qualitätsbeauftragte in zahnärztlicher Gemeinschaftspraxis (in Teilzeit- Elternzeit)

Persönliches

  • 1969 in Hamburg geboren
  • verheiratet, drei Kinder.

Antonia Montesinos

Antonia Montesinos





Vita:

Seit 25 Jahren Beraterin für Zahnarzt und kieferorthopädische Praxen sowie Referentin und Impulsrednerin

QUALIFIKATIONEN
Staatl. geprüfte Betriebswirtin
Mediatorin (zertif. Univ.)
Coach (zertif. Univ.)
Trainerin (zertif. Univ.) ab März 2021
Mitglied beim DVCT (Deutscher
Verband für Coaching & Training)
Akkreditierte Beraterin bei unternehmensWert Mensch

Autorin:
Ich DAS TEAM
– ein Selbst-Coaching-Buch – für Zahnarzt- & kieferorthopädische
Praxen
Diverse Fachartikel zum Thema Team.

Marcel Nehlsen

Dipl.-Finanzwirt (FH) / Stb. Marcel Nehlsen





Vita:

Marcel Nehlsen
Diplom-Finanzwirt (FH) | Steuerberater | Partner
Fachberater für das Gesundheitswesen (DStV e.V.)

Herr Nehlsen arbeitete nach seinem Studium für 5 Jahre in der Finanzverwaltung, bevor er als Steuerberater in die Kanzlei Laufenberg Michels und Partner mbB wechselte.

Dort betreut er als mitverantwortlicher Partner den zahnmedizinischen Fachbereich. Herr Nehlsen veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge zu steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Themen rund um die Zahnmedizin, tritt als Gastautor in Podcasts auf und referiert bei verschiedenen Fortbildungsinstituten.

Sabine Nemec

Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Sabine Nemec





Vita:

Seit 1999 als Marketing-Beraterin für Praxen tätig mit Schwerpunkt auf kreativem und ergebnisorientiertem Marketing. Über 17 Jahre in Südostasien gelebt, englischsprachig ausgewachsen, als Account Director in internationale Werbeagenturen über 8 Jahre verantwortlich für namhafte Marken (Procter & Gamble, Lätta, Mars).

Auszeichnungen: Preisträgerin des Innovationswettbewerbs 2002 des Zukunfts-Instituts von Matthias Horx und Anerkennung der Dental School der Nanjing Medical University, China.

Regelmäßige journalistische Beiträge in Fachzeitschriften zu Praxismarketing, Dental English und dentalen Trends. Seit Juli-August 2005 Serie im Quintessenz Team Journal zu “Dental English”.

Referentin u.a. für die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, Zahnärztekammer Rheinland Pfalz, Zahnärztekammer Berlin, VDDI, ZÄF, KFO IG, Uniklinik Frankfurt und Uniklinik Aachen

Mitherausgeberin und Autorin vom Buch “Die Zahnarztpraxis als Marke – Qualität sichtbar machen”.

Linus Neumann

Linus Neumann, IT-Sicherheitsexperte und "White Hat"-Hacker





Vita:

Linus Neumann ist Hacker und Psychologe. Regelmäßig weist er die Öffentlichkeit auf Schwachstellen in kritischen IT-Systemen hin.
Zusammen mit seinen Kollegen aus dem Chaos Computer Club hackte er die IT-Systeme der letzten Bundestagswahl und analysierte staatliche Spionage-Software, um sie unschädlich zu machen.

Er berät mittlere und internationale Organisationen in allen Bereichen der IT-Sicherheit: Als Penetration Tester findet er Schwachstellen, um sie zu schließen, als Consultant hilft er beim Errichten resilienter Systeme, in der Incident Response hilft er bei der Schadensminimierung nach erfolgten Hacks.

Dr. Roxana Nowak





Vita:

2012-2018 Studium der Zahnmedizin an der Charite Universitätsmedizin Berlin

2015-2018 Promotion zum Thema „Genauigkeit von digitalen Gabzkiefermodellen mit Desktopscanner im Vergleich zu Intraoralscannern und DVT - Scan“

2018-2020 Vorbereitungsassistentin in der  Zahnarztpraxis Nowak und bei den Zahnärzten Kappel und Partner in Berlin

2020 - aktuell Angestellte Zahnärztin

Tim Oehler

Dr. Tim Oehler





Vita:

  • Rechtsanwalt
  • Fachanwalt für Medizinrecht
  • Lehrbeauftragter an der Universität Witten/Herdecke
  • Autor von Fach-Büchern
  • zertifizierter Datenschutzbeauftragter

Als Dozent unterrichtet er die Studenten im Medizinrecht.

Dr. Oehler verfasst regelmäßig wissenschaftliche Publikationen im Medizinrecht und Querschnittsmaterien wie dem Datenschutzrecht.

Marius Olszewski





Vita:

1990-1994 Ausbildung zum Zahntechniker bei Dentaltechnik Itzehoe GmbH in Itzehoe / Schleswig-Holstein

1995-2002 verschiedene Dentallabore in Itzehoe, Hamburg und Berlin in allen Bereichen der Zahntechnik

2002-2003 Besuch der Meisterschule Berlin

2003 Meisterprüfung

2003-2021 Anstellung als Zahntechniker, später laborleitende Tätigkeit als Meister in großen gewerblichen Laboren sowie als mitarbeitender Zahntechnikermeister in kleineren Meisterlaboren und Praxislaboren.

Seit 2021 Führung des Meisterlabors in hochmoderner Zahnarztpraxis Mundpropaganda in Berlin Prenzlauer Berg

Passionierter Zahntechniker mit Fokus auf digitale Workflows, bei denen der Patient und seine Zufriedenheit mit der Ästhetik und der Funktion im Mittelpunkt stehen. Er arbeitet gerne Interdisziplinär und erarbeitet gerne neue Wege für komplexe Aufgaben.

Schwerpunkte:

  • Digitale Arbeitswelt in der Zahntechnik
  • Implantat Prothetik
  • All-On-4
  • ZEBRIS
  • CAD/CAM - EXOCAD, Sirona InLAb/ CEREC, 3Shape
  • Metallkeramik, Vollkeramik – ZrO2, LiSi2, Presskeramik, Schicht- und Maltechnik
  • Kompetente Patientenbetreuung u.a. von Angstpatienten
  • Kombitechnik, Teleskopkronen (ZrO2/Galvano,PEEK), Geschiebe
  • Langjährige Erfahrung mit Edelmetallen

Frau Otto

Dr. Rebecca Otto





Vita:

Ich habe ein halbes Jahr Zeit in meinem Businessplan investiert und mich intensiv mit den Kostenstrukturen einer Zahnarztpraxis auseinandergesetzt und wurde zur Unternehmerin. Als selbstständige Kinderzahnärztin mit der ersten Kinderzahnarztpraxis in Thüringen habe ich nach ein paar Jahren eine Familie gegründet und angefangen mich in der Standespolitik zu engagieren.

  • 1998-2003 Studium der Zahnmedizin in Göttingen
  • 2004-2006 Assistenzzahnärztin in der ZAP Kiesslich-Köcher in Tautenhain/Thüringen
  • 2006-2008 Angestellte Zahnärztin in der Kinderzahnarztpraxis Dr. Roloff und Quick-Arntz in Hamburg
  • 2009 Gründung der ersten Kinderzahnarztpraxis in Thüringen
  • Seit 2008 Referentin zum Thema Kinderzahnheilkunde, Praxisorganisation und Lachgassedierung
  • Seit 2006 Dgkiz Zertifizierte Kinderzahnärztin
  • 2020 Promotion zur Dr. med. dent.
  • Mitglied in der Amerikanischen (AAPD) und Europäischen (EAPD) Fachgesellschaft für Kinderzahnheilkunde
  • Standespolitisches Engagement seit 2009
  • Mitglied der Kammerversammlung der LZÄK Thüringen seit 2015

Christian Öttl

Dr. Christian Öttl





Vita:

Ausbildung und wichtige Stationen im beruflichen Werdegang

  • Studium der Zahnheilkunde
  • 1991 Approbation
  • 1995 Niederlassung in eigener Praxis in München
  • 1998 Promotion

Standespolitik, Aufgaben Positionen

  • seit 1998 Delegierter zum ZBV München Stadt und Land
  • 2000 - 2004 Stellvertretender Bezirksstellenvorsitzender München der KZBV
  • 2002 - 2006 Mitglied im Vorstand des ZBV München Stadt und Land
  • seit 2002 Delegierter zur Vollversammlung der BLZK
  • Mitglied im Vorstand der BLZK
  • Delegierter zur Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer
  • 2002 - 2009 Referent Zahnärztliches Personal der BLZK
  • 2002 - 2009 Co-Referent Public Relations/Neue Medien der BLZK
  • bis 2004 Mitglied der Vertreterversammlung der KZVB
  • seit 2006 Mitglied im Landesvorstand des Freien Verbands Deutscher Zahnärzte
  • 2009 - 2014 Referent Honorierungssysteme der BLZK
  • seit 2010 Mitglied der Vertreterversammlung der KZVB
  • Seit 2011 Mitglied im Bundesvorstand des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte
  • 2014 - 2017 Referent Public Relations / Neue Medien
  • Seit 2016 Stellvertretender Vorsitzender der Vertreterversammlung der KZVB
  • 2017 - 2018 Referent Honorierungssysteme BLZK

Sonstiges

  • Vortragstätigkeit im In- und Ausland
  • Mehrere hundert Publikationen in Fachzeitschriften (z. B. Mitautor des GOZ – Kommentares der BZÄK)

 

Johannes Ripper

Johannes Ripper





Vita:

Johannes Ripper hat seine Berufsausbildung zum Hotelfachmann bei der InterContinental Hotels Group in München absolviert.

Nach erfolgreichem Abschluss wechselte er in das Kempinski Hotel San Lawrenz auf Malta, in dem er im Bereich Reservierung und Empfang tätig war.

Von 2012 bis 2016 arbeitet er im Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch. In dieser Zeit hat er sich vom Empfangsmitarbeiter bis zum Sales Manager weiterentwickelt.

Seit September 2016 ist Herr Ripper für die Betreuung wichtiger Schlüsselkunden der Hotelkette Marriott International verantwortlich.

Der Anspruch von Herrn Ripper ist es, jeden Tag individuell auf die Kunden einzugehen und deren Wünsche zu erfüllen.

PD Dr. med. Dr. med. dent. Eik Schiegnitz, M.Sc.





Vita:

Sektionsleitung Implantologie und Augmentationschirurgie

Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Master of Science Implantologie und Parodontologie

Betriebswirt für Gesundheitsökonomie

Curriculum vitae

2003 - 2009 Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Giessen und der Université de Lausanne, Schweiz

2005 - 2008 Studium der Gesundheitsökonomie an der SRH Fernfachhochschule Riedlingen, Abschluss: Betriebswirt für Gesundheitsökonomie (FH/HB)

2010 - 2013 Studium der Zahnmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Mainz

2015 – 2019 Sprecher des Jungen Forums der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) und Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Wissenschaft der DGMKG

seit 2017 Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI e.V.)

06/2019 Wissenschaftspreis (ehemals Martin-Waßmund-Preis) der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)

seit 2020 Sprecher des Leadership-Teams der National Osteology Group Germany

2018 – 2021 Masterstudiengang Implantologie und Parodontologie; Abschluss: Master of Science Implantologie und Parodontologie, EFMZ Universität Witten/Herdecke

seit 2020         Leiter Sektion Implantologie und Augmentationschirurgie, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

seit 11/2021    Schatzmeister der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI e.V.)

seit 01/2022    Chief-Editor International Journal of Implant Dentistry (IJID)

seit 07/2022 Gewähltes Mitglied der Vertreterversammlung der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz und Bezirkszahnärztekammer Rheinhessen

 

Elke Schilling

Elke Schilling





Vita:

Dentalhygienikerin
Hochschulstudium mit Abschluss B.A. Medical Care Management
Ganzheitliche Ernährungsberaterin
Freie Referentin /Praxiscoach / Verfasserin diverser Fachartikel
Hauptberuflich angestellt als Praxismanagerin und Leiterin einer Abteilung für Prävention und Dentalhygiene

Dr. Albrecht Schmierer





Vita:

Geboren 1948, Zahntechnik, dann Studium der Zahnheilkunde, Examen 1975 und Assistentenzeit an der Universität Tübingen, Leitung der Vorklinik 1975 bis 1979
Psychologische Ausbildung (Gestalttherapie, Psychosomatik, Hypnose)
Zahnarzt in eigener Praxis von 1979 bis 2019 in Stuttgart
Arbeitsschwerpunkte:
Gnathologie, Paradontologie, Rehabilitation von schwierigen Fällen, Fortbildungstätigkeit und Veröffentlichungen (Gnathologie, Aufwachstechnik, Hypnose)
Kombination von psychologischen und zahnärztlichen Behandlungsmethoden.
Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose, DGZH e.V. (Gründer und Präsident von 1994 – 2012 der DGZH)
1992 Beginn des jährlich stattfindende Kongresses „internationaler Kongress für Kommunikation und Hypnose“ in Gozo . Mit durchschnittlich 150 TLN und 30 Referenten, Veranstaltungsdauer über eine Woche. Die TLN kommen zu 50% jedes Jahr, durch Corona zweimal ausgefallen, nächster Termin 2022.

Arbeitskreis Psychosomatik in der DGZMK, AKPP
Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose, M.E.G. (8 Jahre Vorstandsmitglied)
Trainer Ausbilder, Ausbilder und Supervisor der DGZH und M.E.G.
International Society of Hypnosis, ISH (ehem. Vorstandsmitglied)
European Society of Hypnosis, ESH (ehem. Vorstandsmitglied)
Diplomate of the American Board of Hypnosis in Dentistry, A.B.H.D.
Wissenschaftlicher Beirat der deutschsprachigen Hypnosegesellschaften
Referent für Hypnose an 19 Universitäten in Deutschland, mit Lehrauftrag in Tübingen seit 2010 bis heute.
Referententätigkeit in Australien, Brasilien, Niederlande, Belgien, Frankreich, England, Österreich, Schweiz, Polen, Schweden, USA, Israel, Iran, Türkei, Mexico, China
Zahlreiche Fernsehsendungen, Rundfunkbeiträge und Zeitungsartikel über Hypnose

Buchveröffentlichung:

"Einführung in die zahnärztliche Hypnose“, Quintessenzverlag Berlin, 1993
(incl. Anschauungsvideo und 2 CDs)
„Kinderhypnose in der Zahnmedizin“, Hypnosverlag Stuttgart, 2002
„Zahnärztliche Hypnose“, Quintessenzverlag Berlin 2007 Schmierer, Albrecht/Schütz, Gerhard
„Entspannt zum Zahnarzt“, so überwinden Sie Ihre Angst, für Menschen mit Zahnbehandlungsangst– und Phobie
Carl Auer Verlag, Heidelberg 2008, Schmierer, Albrecht/Schütz, Gerhard

Auszeichnungen:

“Friend of ESH” Award der European Society of Hypnosis 2008 Wien
“Kay Thompson Award” der ISH International Society of Hypnosis 2009 Rom
Preis der MEG 2011 Bad Kissingen
Ehrenmitglied der MEG seit 2008
Ehrenmitglied der DGZH seit 2014

CDs und Videos:

Zur Entspannung, zum Angstabbau, zur Schmerzkontrolle und zur Begleitung der Behandlung für Kinder und Erwachsene. Hypnos Verlag, Stuttgart seit 1997

Sarah Schneider

Dr. Sarah Schneider





Vita:

Der Wunsch eine eigene Praxis mit all ihren Vor- und Nachteilen zu gründen, hat mich und meinen Mann stets begleitet. Während meiner Tätigkeiten in verschiedenen MKG Praxen konnte ich viele Eindrücke und grundlegende Erfahrungen, auch insbesondere in den Bereichen Praxismanagement und Personalführung, sammeln.

2006 Abitur, Fürstenwalde/ Spree, Brandenburg

2006 bis 2011 Studium der Zahnmedizin an der Universität Rostock

2011 bis 2012 Vorbereitungsassistentin in der Zahnarztpraxis Dr. Pippig, Rostock

2013 bis 2016 Weiterbildungsassistentin für Oralchirurgie in der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgischen Partnerschaft Dr. Tödtmann und Dr. Herzog, Rostock und an der an der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Universität Rostock

2016 Erlangung des Fachzahnarztes für Oralchirurgie

2016 bis 2018 Angestellte Fachzahnärztin für Oralchirurgie in der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgischen Partnerschaft Dr. Tödtmann und Dr. Herzog, Rostock

03/2018 Postgraduales Studium an der AS Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement

07/2018 Promotion zum Dr. med. dent. an der Universität Rostock

07/2018 Angestellte Fachzahnärztin für Oralchirurgie in der Praxisklinik für Mund-, Kiefer-, Gesichts- und Halschirurgie Dr. Dr. Anders und Dr. Sauerschnig, Rostock

Befähigungen/ Nachweise:

  • Sach- und Fachkunde der Röntgen-Anwendung (zahnärztlich), einschl. DVT
  • Curriculum Parodontologie der APW
  • Grundkurs Neuraltherapie

Facharztanerkennungen:

  • Fachzahnärztin für Oralchirurgie

Mitglied in Medizinischen Gesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  • Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DGParo)
  • Deutsche Gesellschaft für Akupunktur und Neuraltherapie e.V.

Harald Schrader





Vita:

Harald Schrader (* 9. März 1956) ist seit 1988 in einer Gemeinschaftspraxis in Schwarzenbek (Schleswig-Holstein) niedergelassener Zahnarzt und seit 2015 Bundesvorsitzender des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ), dem größten unabhängigen zahnärztlichen Berufsverband in Deutschland. Er wurde im Oktober 2021 in seine vierte Amtszeit als Bundesvorsitzender gewählt.

Schrader ist seit 1983 Mitglied im Freien Verband und fast ebenso lang berufspolitisch auf Landes- und Bundesebene aktiv. Vor seiner ersten Amtszeit als Bundesvorsitzender war er zehn Jahre lang Versammlungsleiter des FVDZ.

Schrader ist Delegierter der Kammerversammlung Schleswig-Holstein und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZV) in der Vollversammlung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung. Außerdem ist er Vorsitzender im Prothetik-Einigungsausschuss und des Satzungsausschusses der KZV Schleswig-Holstein sowie Vorsitzender des Kreisvereins der Zahnärzte im Herzogtum Lauenburg.

Konstantin Lennart Schrader





Vita:

Geboren wurde Konstantin Lennart Schrader in Reinbek bei Hamburg. Nach Schule und einem Austauschjahr in Amerika studierte er Physik, Publizistik und Soziologie. Parallel arbeitete er in einem Zahntechniklabor, um anschließend sein Studium der Zahnmedizin in Sofia (Bulgarien) in Angriff zu nehmen. Nach drei Semestern wechselte er an die Universität Bonn.

Schrader ist Mitbegründer des Studierendenparlaments (StuPa) im Freien Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) und wurde seit 2017 alle zwei Jahre zu dessen Vorsitzenden gewählt. Darüber hinaus ist er Vice President of Finances der internationalen Zahnmedizinstudierendenvereinigung IADS. Beratend steht er dem Bundesverband der Zahnmedizinstudierenden in Deutschland (bdzm) als Ressortleiter Politik zur Seite.

Seine liebste Herausforderung ist derzeit die standespolitische Arbeit. Dies versucht er mit der Organisation der zahnmedizinischen Jugend zu meistern. Inhaltlich ist Schraders Leitprinzip die Nachhaltigkeit. So ist er neben anderem Mitinitiator des internationalen Green Dentistry Days.

Jan Siol

Jan Siol





Vita:

Herr Jan Siol begab sich nach akademischen Zwischenstationen an der Universität Münster, der Brock University, der Universität Witten/Herdecke und der Frankfurt School of Finance and Management als Vorstandsreferent zu Arvato Financial Solutions.

Neben der Tätigkeit mit Schwerpunkt E-Commerce, Banking Solutions, Blockchain und KYC gründete er gemeinsam die Flüchtlingsinitiative „Fahrräder bewegen Bielefeld“, um integrative Projekte im Raum Ostwestfalen zu unterstützen.

Seit 1.1.2018 ist er verantwortlich für den Bereich Business Development in der Beratung auxmed und berät Heilberufe im Bereich Organisationsentwicklung, sowie in finanziellen und ökonomischen Fragen.

Kurzvita:

  • Bachelorstudium im Bereich BWL an der Universität Münster (B.Sc.)
  • Masterstudium im Bereich Management an der Universität Witten/ Herdecke (M.A.)
  • Financial Consultant und Financial Planner Studiengang an der Frankfurt School of Finance & Management mit angeschlossenem Finanzfachwirt
  • Vorstandsreferent bei Arvato Bertelsmann im Bereich B2B Finance
  • Projektmanager bei der auxmed
  • Geschäftsführer der auxmed seit 01/2020

Barbara Spohn-Koeniger

Barbara Spohn-Königer





Vita:

Jahrgang 1954

1973 - 1978 Studium der Kunsterziehung in München, Ausbildung in der zahnärztlichen Prophylaxe und Assistenz

1979 - 1986 Studium der Medizin, praktisches Jahr mit Schwerpunkten Gynäkologie, Zahn- Mund- und Kieferheilkunde, Innere

1986 Staatsexamen und Fortbildung vor allem in PA- Behandlung und Notfallmedizin, Tätigkeit in der Praxis Dr. Königer mit Schwerpunkt Parodontose-Behandlung .

Seit 1992 Referentin im Bereich Notfallmedizin, gemeinsam mit Ehemann Dr. Heribert Königer.

Michael Stolz

Michael Stolz





Vita:

Steuerberater

  • Tätigkeit in einer internationalen Wirtschaftsprüfungsge­sellschaft in Frankfurt
  • 2016 Bestellung zum Steuerberater / Beginn der Tätig­keit in der Kanzlei Fuchs und Martin
  • Seit 2018 Partner der Kanzlei Fuchs und Martin und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Würzburg





Vita:

Dr. Danielle van Rijt-Nelskamp





Vita:

Frau Dr. van Rijt-Nelskamp arbeitet zusammen mit Ihrem Vater in der Familienpraxis und wird diese eines Tages übernehmen.

  • geboren 1987 Bielefeld,Deutschland
  • 2008-2013 Studium der Zahnmedizin in Frankfurt am Main, Deutschland
  • 2014 – 2018 Assistenzzeit an der Goethe Universität Frankfurt am Main
  • 11.2018 promoviert an der Goethe Universität Frankfurt am Main, Prof. Dr. Hans-Christoph Lauer
  • Mitglied im FVDZ (freier Verband deutscher Zahnärzte)

Zino Volkmann





Vita:

Zino Volkmann kommt aus Hannover und studiert zurzeit im 8. Semester Zahnmedizin an der Universidad Europea de Valencia. Zusätzlich zum Studium engagiert er sich standespolitisch auf nationaler und internationaler Ebene. Neben der Tätigkeit als Vorstandsmitglied im Studierendenparlament im FVDZ, ist er unter anderem auch der Co-Gründer der internationalen Bewegung „Youth for Sustainable Oral Health“. Des Weiteren hielt er Vorträge auf internationalen Veranstaltungen, wie der Weltklimakonferenz und dem Universal Health Coverage Day. Zusätzlich zu seinem Engagement ist er auch der Co-Gründer der Plattform www.medzudo.de.

Dirk Wachendorf

RA Dirk Wachendorf





Vita:

Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
 
  • Jurastudium an den Universitäten Bonn und Trier, Juristische Examina in Rheinland-Pfalz
  • Seit 1993 zugelassener Rechtsanwalt in Koblenz
  • 1993-1994 Syndikus in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Koblenz mit Schwerpunkt Beratung öffentlicher Versorgungsunternehmen
  • Seit 1995 selbständige Tätigkeit als Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt der Beratung von Heilberufen
  • Seit 1996 Referententätigkeit im Bereich Heilberufe 

Thomas Wolf

Priv.-Doz. Dr. Thomas Wolf





Vita:

  • Oberarzt an der Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin der Universität Bern
  • Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose (DGZH)
  • Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats deutschsprachiger Hypnose-Gesellschaften WBdH
  • Gastwissenschaftler in der Klinik für Parodontologie und Zahnerhaltung der Universitätsmedizin Mainz
  • Mitglied Taskforce Knowledge-Management COVID-19, Universitätsspital Bern
  • Bundesvorstandsmitglied des Freien Verbands Deutscher Zahnärzte FVDZ e.V. und Leiter der FVDZ-Akademie, des traditionellen Winterkongresses und des Kongresses Dentale Zukunft
  • Mitglied der Deutschen Delegation bei der FDI World Dental Federation, ERO-FDI sowie im CED Council of European Dentists

PD Dr. Johann Wölber





Vita:

2007 Staatsexamen Zahnmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.

seit 2007 Assistenzzahnarzt und Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg i. Br.

2010 Promotion

2010 Oral-B blend-a-med Prophylaxepreis 2010 unter Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde für die Arbeit "Konzeption und Erstellung eines digitalen Lernspiels zur Anwendung in der zahnmedizinischen Prävention"

2012 Curriculum "Zahnärztliche Hypnose und Kommunikation" (DGHZ e.V.)

2012 Mitarbeit beim Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Zahnmedizin (NKLZ) der DGZMK/VHZMK im Bereich Prävention.

2013 Tagungsbestpreis der Jahrestagung des Arbeitskreises für Psychosomatik und Psychologie in der DGZMK (AKPP)

2013 Early Career Excellence in Dental Education Award, verliehen durch die European Association for Dental Education (ADEE)

2014 Lehrpreis der zahnmedizinischen Fakultät

2015 Lehrpreis der zahnmedizinischen Fakultät

2016 Tagungsbestpreis auf 48. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AfG) in der DGZMK

2017 Habilitation

2018 Lehrpreis der zahnmedizinischen Fakultät, Ernährungsmediziner (DAEM, DGEM)

2019 Mitpreisträger „Walkoff-Preis“ der DGZ, DGPARO/meridol Preis für die beste wissenschaftliche Publikation 2019, Preis für innovatives Lehrformat, Dental Education Award 2019 der Kurt Kaltenbach Stiftung / DGZMK

2020 Mitpreisträger Wrigleys Prophylaxe Preis