Empfehlungen und Stellungnahmen zum Thema Corona-Virus

Täglich aktualisiert, who.int: Coronavirus disease (COVID-2019) situation reports

Täglich aktualisiert, match4healthcare.de: In Zeiten der Krise vernetzen wir Helfende mit Hilfesuchenden

16.03.2020, uniklinika.de: Empfehlung: Studium der Humanmedizin und Zahnmedizin während der aktuellen COVID-19-Pandemie

Corona-Virus an den Universitäten

Aktuelle Informationen zu Euren Universitätsstandorten. Durch fünf prägnante Fragen wird die Situation an den verschiedenen Universitäten beantwortet. Wir versuchen darüber Auskunft zu geben, wie es z. B. mit dem Physikum oder Staatsexamen zurzeit abläuft.

Aachen

Es liegen noch keine Informationen vor.

Berlin

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Auf die gesamte Charité wurden Maßnahmen ergriffen.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Verschiebung des Semesterstarts um eine Woche.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Alle Präsenzveranstaltungen fallen bis zum 19.04.2020 aus. Außer den Staatsexamina und Physikum, auch Vorphysikum. Diese finden regulär statt.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
siehe 3.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
siehe 3.

6. Sonstiges
Es wird nach einer Lösung gesucht, wie die großen zahntechnischen Kurse stattfinden können (Phantom II und TPK). Da in den Kursen über 50 Personen anwesend sind, zählen diese zu den Hochrisikoveranstaltungen.

Stand 21.03.2020

Bonn

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Geplante Prüfungen der kommenden Wochen verschoben; sollen, stand jetzt, vor Beginn der Lehrveranstaltungen des SoSe nachgeholt werden. In besonderen Fällen können Prüfungen ohne persönlichen Kontakt zwischen Prüfer und Geprüften durchgeführt werden. “Alternative Prüfungsformate” können eingesetzt werden, was auch immer das Rektorat damit meint.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Verschiebung des Semesterstarts auf den 20.04.2020 

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Alle Lehrveranstaltungen wurden abgesagt.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum ist seit dem 18.03.2020 beendet.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Stex findet soweit zunächst statt, die praktischen Prothetikprüfungen werden aber voraussichtlich auf Juni 2020 verschoben und sind evtl. am Phantom. Solange nicht noch mehr aufkommt, werden die mündl. Prüfungen und auch KFO aber durchgeführt. 

6. Sonstiges
Es gibt fast täglich Änderungen. Eine Stellungnahme aus der Zahnklinik wird in Kürze folgen.

Stand 21.03.2020

Dresden

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Die TU Dresden bleibt bis mindestens zum 04.05.2020 geschlossen. Entsprechend wird der Start des Sommersemesters bis dahin verschoben. Es wurde ein Krisenstab eingerichtet, der eine Rundfrage an alle Studierende gestellt hat. Diese umfasst die Bereitschaft, in Dresdner Krankenhäusern zu arbeiten, sowohl mit medizinischer Vorbildung, als auch als normale Studierende. Es wurde angekündigt, diese als SHK Stellen zu vergüten oder für Famulaturen anrechnen zu lassen, wie sich das in der Praxis gestaltet weiß ich aber nicht.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
siehe 1.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Die großen Prüfungen werden, soweit die Studierenden wissen, weiter durchgezogen, nur einige „normale“ Nachprüfungen wurden verschoben. Den laufenden Betrieb umfasste sowohl das Physikum für Zahnis (abgeschlossen am 13.03.2020) und Humanis (ist abzuschließen bis zum 24.03.2020, Änderung: nur in Einzelprüfung), sowie die kommende NWVP.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum für Zahnis wurde bereits am 13.03.2020 abgeschlossen.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Für M2 und M3 sowie das Stex für unsere Zahnis gibt es noch keine näheren Infos. Also auch nicht ob an Phantomköpfen geprüft wird oder ähnliches.

6. Sonstiges
Die Studierenden warten ab wie es läuft. Für sie ist es grade ohnehin eine bequeme Situation, weil das Physikum noch komplett geschafft wurde. Es bleibt aber zu hoffen, dass der Hochschulbetrieb bald wieder beginnt, da wohl das Semester einfach nach hinten verlagert wird und damit das kommende WS praktisch direkt wieder anfängt. Außerdem hoffen die Studierenden, dass die Einführung der neuen ZAppr. um ein Jahr verschoben wird.

Stand 20.03.2020

Düsseldorf

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Die Universität an sich hat schon am 28. Februar 2020 (mit der ersten Einlieferung von Corona Patienten ins UKD) schon dazu aufgerufen falls möglich von zu Hause zu arbeiten und zu lernen. Ab dem Tag folgten dann auch täglich Updates auf der Internetseite und auch per E-Mail.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Am 12.03.2020 wurde dann der Semesterstart offiziell auf den 20.04. Die verschoben. Ggf. wird dies noch von Seiten der Zahnklinik geändert.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Alle Lehrveranstaltungen sind abgesagt.
Beispiel: Am 16.03.2020 konnten die Studierenden noch ihre Chirurgiewoche beginnen (auf freiwilliger Basis). Als die Studierenden dann nachgefragt haben, wann und ob eine Möglichkeit besteht die Woche nachzuholen gibt es erst Mal noch keine Lösung. Aber die Antwort des Arztes der die Studierenden in der Chirurgie betreut, ist, dass man im schlimmsten Falls jetzt durchfällt, weil man durch den Kurs kein Semester verliert. Wäre an sich richtig, aber ziemlich unfair weil der Kurs 12 Pflichtvorlesungen, eine bestandene Klausur und bereits eine abgeleistete Chirurgiewoche umfasst. Mal schauen ob sich da nicht auch eine studentenfreundlichere Lösung finden lässt.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum fand in Düsseldorf ganz normal in der Woche vom 16. - 23.03.2020 statt (auch hier 30 Leute in einem Labor, als Sicherheitsvorkehrung musste jeder einen normalen Mundschutz tragen).
Die Teilnahme war auch für alle freiwillig. Man hätte jederzeit abbrechen können.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Das Staatsexamen am Patienten (14 Boxen, also ein Patient, der Examinant und jeweils ein*e Student*in aus unteren Semestern und ca. vier Ärzte in einem Raum, also knapp 50 Personen) lief in der Prothetik noch ganz normal weiter und wurde am 20.03.2020, wie geplant, abgeschlossen. Zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen für Patienten oder Behandler gab es nicht.
Die mündlichen Prüfungen die jetzt noch folgen, soweit bekannt, alle statt, weil auch der Sicherheitsabstand gewährleistet werden kann.

6. Sonstiges
Die Kons und Chirurgie waren sich beide sehr schnell einig, dass gehandelt werden musste und haben alle Veranstaltungen und auch Dienste für die Studierenden abgesagt. Normalerweise müssen die Studierenden in den Ferien Ambu-Dienste leisten. Und es wird in beiden Abteilungen größtenteils nur noch Schmerzbehandlung gemacht.
In der Prothetik behandeln auch einige Studierende noch um ihre Kursleistungen aus dem Semester abzuschließen.

Es herrscht noch ein wenig Unwissenheit. Die Chirurgie spricht von einem Urlaubssemester während die Prothetik sagt: "Lernt für die Eingangsklausur ab dem 20.04.2020 geht es los.". Unter den Studierenden entsteht der Eindruck, dass noch keine gemeinsame Absprache innerhalb der Zahnklinik stattgefunden hat. Das Semesterende soll aber wohl nicht verschoben werden.

Stand 26.03.2020

Erlangen

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Alle praktischen Kurse und Lehrveranstaltungen der Universität unter Anwesenheit werden bis auf weiteres abgesagt.  

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen? 
Der Semesterstart wird voraussichtlich verschoben. 

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
siehe 1.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Die praktische Physikums-Woche musste unterbrochen und alle praktischen Arbeiten auf unbestimmte Zeit eingefroren werden. Die mündlichen Prüfungen werden mit ausreichend Sicherheitsabstand zu Ende geführt, sodass das Gelernte direkt abgefragt werden kann und nicht erst in 1-2 Monaten. Ein neuer Termin für die Fertigstellung der Arbeiten wird uns rechtzeitig angekündigt und die verbleibende/fehlende Zeit zur Verfügung gestellt. 

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden? 
Das Staatsexamen soll an Phantom-Köpfen stattfinden. 

6. Sonstiges
Nichts.

Frankfurt

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Es gibt eine Internetseite, die täglich informiert. Prüfungen werden fortgeführt, wobei man die Zahni Prüfungen ja kaum mit denen der anderen Studiengänge vergleichen kann. An der Goethe Uni entfallen alle anderen Prüfungen, bis auf die Staatsexamina.

https://aktuelles.uni-frankfurt.de/aktuelles/aktuelle-information-zur-begrenzung-des-corona-risikos-stand-13-maerz-19-44-uhr/

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen? 
Wurde eine Woche nach hinten verschoben.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Wurde eine Woche nach hinten verschoben.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Der praktische Teil ist schon vorbei. Mündliche Prüfungen laufen normal weiter.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden? 
Kons und Prothetik sind bereits vorbei und wurden am Patienten geprüft. Paro soll voraussichtlich am Modell geprüft werden.
23.03.20: Die Voraussetzungen für eine ordnungsgemässe Weiterführung des zahnmedizinischen Staatsexamens ist nicht mehr erfüllt. Das aktuelle zahnmedizinische Staatsexamen, insbesondere die am 23.03. beginnende Prüfung in Parodontologie. Das Staatsexamen soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt weitergeführt werden, ggf. falls möglich in digitaler Form.
25.03.20: Die Studierenden dürfen, ohne Konsequenzen, aus Angst vor Corona, Prüfungen des Staatsexamens fernbleiben. Man wird nur noch einzeln in der Theorie geprüft und praktische Prüfungen werden am Modell abgelegt.

6. Sonstiges
Wir warten auf Ergebnisse der Krisensitzung.

Stand 25.03.2020

Freiburg

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Absage des Lehrbetriebs bis zum 19.04.2020. Derzeit laufende Präsenzveranstaltungen werden bis einschließlich 19. April 2020 abgesagt. Dies gilt für Lehrveranstaltungen und Vor- und Einführungskurse für die Studierenden und den Universitätssport. Alle Bibliotheken bleiben bis einschließlich den 19. April geschlossen. Für die in dem o.g. Zeitraum abgesagten Lehrveranstaltungen bemüht sich die Universität, soweit möglich, um ein digitales Angebot.
Es wird derzeit geprüft, wie z.B. Klausuren in kleineren Gruppen durchgeführt werden können, wenn die Situation sich wieder gebessert hat. Dies wird allerdings erst möglich, wenn das allgemeine „Versammlungsverbot“ und die Vorgaben der Universität gelockert worden sind.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen? 
Der Vorlesungsbetrieb des Sommersemesters 2020 beginnt aufgrund der Corona-Epidemie am 11. Mai 2020.
Die Zeit vom 20. April  – 8. Mai 2020 dient dazu, ausgefallene Prüfungen (wenn zulässig, auch online) nachzuholen und schriftliche Studien- und Prüfungsleistungen, abzuschließen. Zugleich besteht die Möglichkeit mit Lehrveranstaltungen des Sommersemesters zu beginnen.
Die Vorlesungszeit des Sommersemesters endet am 31. Juli 2020. 

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Erster Teil des Semesters (aktueller Plan April/Mai): Lehre findet nur online statt. Die Online Lehr-Veranstaltungen werden flexibel abrufbar sein.
Zweiter Teil des Semesters (aktueller Plan Juni/Juli): Nachholen der Lehre bzw. flexible Umgestaltung der Präsenzlehre Lehrinhalte der Präsenzlehre werden ggf. gekürzt und neu strukturiert.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Das Physikum sowie das Vorphysikum werden bis zum 19.04. ausgesetzt. Die Weiterführung des Vorphysikums und des Physikums werden mit dem Beginn der Präsenzlehre erfolgen.
Aktueller Plan für das Vorphysikum und das Physikum: Juni/Juli 2020
Derzeit wird geprüft, wie das weitere Studium der Studierenden strukturiert wird, die die zahnärztliche-Vorprüfung und die naturwissenschaftliche-Vorprüfung noch nicht absolviert haben. Das wird derzeit vom Ministerium überprüft.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Abschlussprüfungen sowie alle weiteren Staatsexamina (inkl. Pharmazie und Medizin) werden bis zum 19.04.2020 ausgesetzt. Die Weiterführung der zahnärztlichen Prüfung wird mit dem Beginn der Präsenzlehre erfolgen.
Aktueller Plan für die zahnärztlichhe Prüfung: Juni/Juli 2020

6. Sonstiges
Nein.

Stand 28.03.2020

Gießen

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Alle Lehr- und Präsenzveranstaltungen sind bis zum 20.04.2020 abgesagt. Die Prüdungen ebenso.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen? 
Der Semesterstart wurde um eine Woche nach hinten verschoben.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
siehe 1.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Das Physikum wird weiterhin durchgeführt. Nächste Woche ist noch Physiologie und dann ist es beendet.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden? 
Das Staatsexamen läuft ebenfalls weiter. Prothetik wurde letzte Woche Dienstag beendet, sodass jetzt nichts mehr am Patienten stattfinden muss.

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten.

Stand 23.03.2020

Göttingen

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Der Lehrbetrieb ist erstmal bis zum 20.4.2020 abgesagt. O-Woche fällt dementsprechend aus.
Die Uni greift im Notstand auf Studierende für Labore, Behandlungen und Betreuungen etc. zurück. Hier haben sich sehr viele Studierende gemeldet, sodass es keine Engpässe geben wird.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
siehe 1.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
siehe 1.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum der Zahnmediziner ist durch. Am 16.03.2020 war der letzte Prüfungstag.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Kons Examen und Prothetik Examen war schon von Februar bis 13.03.2020, also keine Absage und keine Phantomköpfe. Außer Haus Prüfungen finden weiterhin statt.
21.03.2020: Zahnmedizin Staatsexamen ist bis auf weiteres ausgesetzt!

6. Sonstiges
Die Zahnklinik ist mittlerweile aber geschlossen.

Stand 21.03.2020

Greifswald

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Alle Lehrveranstaltungen inkl. Prüfungen wurden bis zum 20.04.20 abgesagt/unterbrochen.
Derweil liegt der Fokus unserer Ärzte selbstverständlich auf der Triage, allerdings haben sich bereits AGs gebildet, die fleißig an Ideen arbeiten, wie man ein verkürztes Semester trotzdem studierendenfreundlich umsetzen kann.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Aktuell durch das Bildunsgministerium beschlossener Semesterbeginn 20.04.2020.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Es ist klar, dass in Zeiten einer Epidemie nicht regulär behandelt / gelehrt werden kann. Abgesagt sollen die Lehrangebote nicht werden. Es soll wenn nötig zu Verschiebungen kommen.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum wurde erfolgreich beendet ( Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle :) )

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Das Staatsexamen findet in Greifswald nur einmal jährlich statt, daher sind die Studierenden langfristig davon betroffen. Aktuell wird versucht, das Staatsexamen regulär zu ermöglichen.
Auch hier kann es allerdings, wenn nötig, zu Verzögerungen kommen, die laut Approbationsordnung bis zum März 2021 erlaubt sind. Es wird ebenfalls diskutiert die zu erreichenden Punktzahlen herabzusetzen, da es sich um einen unverschuldeten Umstand handelt.

6. Sonstiges
Die Studierenden freuen sich natürlich sehr, dass es an ihrem Standort viele Menschen gibt, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen aber denken, dass es momentan einige Dinge gibt, die wichtiger sind.
Als Angehörige der medizinischen Fakultät sind die Studierenden natürlich ebenfalls bemüht ihren Teil beizutragen und freuen sich, dass sie über die Universitätsmedizin die Möglichkeit gegeben wird, in Abstrichzentren auszuhelfen. Danke an alle Leute, die die neu gewonnene Zeit nutzen, um zu helfen!

Stand 25.03.2020

Halle (Saale)

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Veranstaltungen, Prüfungen und alle anderen Termine wurden auf unbestimmte Zeit verschoben.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Verschiebung des Semesterstarts auf 20.04.2020.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt?
Alle Lehrveranstaltungen wurden abgesagt.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum fand regulär im Februar statt.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Bisher ist das Staatsexamen nicht in Gefahr. Erfahrungsgemäß werden keine Phantomköpfe im Examen eingesetzt 

6. Sonstiges
Es besteht ein “Hausverbot” für alle Studierenden, inkl. aller Doktorand*innen. 

Hamburg

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Unibetrieb bis zum 20.04.2020 komplett eingestellt.  

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Die Uni Hamburg hat am 14.3. in einem Rundschreiben den Beginn des Sommersemesters 2020 um 2 Wochen auf den 20.04.2020 verschoben und bis dahin alle Prüfungen untersagt. Über eine Anpassung der Stundenpläne, um den Ausfall auszugleichen, wird noch informiert.  

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Ja. Vorlesungen sollen nach Möglichkeit online stattfinden.  

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Nach Rücksprache mit dem Dekan finden das Physikum (es fehlt nur noch eine mündliche Prüfung) und das StEx statt.  

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Es werden keine Phantomköpfe zur Verfügung gestellt. Von Studierenden, Assistenten und Patienten wird eine schriftliche Selbstauskunft eingeholt. Falls Studierende oder deren Patienten aufgrund ihrer Gesundheitslage nicht erscheinen, entsteht kein Fehlversuch. Wer in einem Risikogebiet war oder Kontakt zu Infizierten hatte, ist dazu angehalten, nicht anzutreten. Auch hier: kein Fehlversuch.  

Von 20 Examenskandidaten sind mittlerweile nur noch 12 im Rennen, da viele Patienten abgesprungen sind. Erschwerend kommt hinzu, dass das Gelände ab dem 19.03.2020 nur noch mit einem Mitarbeiter- oder Studierendenausweis und nur vom Haupteingang betreten werden darf. Da der Weg vom Haupteingang zur Zahnklinik recht weit und voller Baustellen ist, werden höchstwahrscheinlich noch mehr Patienten abspringen.  

6. Sonstiges
Die OP-Praktika wurden abgesagt.  

Hannover

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Aktuell haben sowieso die Semesterferien begonnen, das Physikum wurde beendet. Die praktischen Prüfungen im StEx sind um, der Rest wird in Kleingruppen weiter stattfinden. Das Situs-Testat im 3. Semester wurde abgesagt, alle haben automatisch bestanden. Die Erstis haben ihre Chemie-Klausur geschrieben, allerdings mit Mundschutz.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Semesterstart ist vorerst auf den 20.04.2020 verschoben.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Alle OP-Wochen und Notdienste wurden abgesagt, ob Derma stattfindet ist noch nicht sicher.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum wurde beendet.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Das StEx ist auf unbestimmte Zeit unterbrochen.

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten.

Stand 21.03.2020

Heidelberg

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Die momentane Situation ist etwas schwierig. Viele Fragen sind noch offen und in Klärung.
Der Patientenkontakt in den Behandlungskursen wurde untersagt und der Lehrbetrieb steht still.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Der Semesterstart wurde indirekt verschoben. Wie in ganz Baden-Württemberg sind alle Veranstaltungen mit Anwesenheitpflicht bis auf den 19. April 2020 abgesagt. Aber der Beginn ist dennoch am 30. März 2020 durch Online Vorlesungen gesichert.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Im 4. Semester werden die Praktika ausfallen und wahrscheinlich durch Lehrvideos ersetzt. Und die Prüfung wird dann an den Inhalt des Semesters angepasst.
Das 2. Semester hätte jetzt Laborwochen in Physik haben sollen. Dies wird nun auch durch Videos vorgeführt. Diese müssen dann protokolliert und abgegeben werden.
Also es werden einige abgesagt und andere durch Online Seminare ersetzt.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum wird aufgrund Empfehlung offizieller Stellen abgebrochen und wird zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Keine Informationen zum Stex.

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten.

Stand 20.03.2020

Homburg

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Im Moment finden regelmäßige Treffen statt in denen das aktuelle Vorgehen besprochen wird.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Der Semesterstart ist auf den 04.05.2020 verschoben. Studierenden ist der Zugang zum Uniklinikum untersagt, es sei denn sie haben sich bereit erklärt zu helfen.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Alle Lehrveranstaltungen sind abgesagt, aktuell wird an einer online Lösung gearbeitet.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum ist bereits vorbei.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Das Staatsexamen wurde jetzt pausiert. Wann es weitergeht ist aktuell noch nicht klar.

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten.

Stand 20.03.2020

Jena

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Die Uni hat eine E-Mail versendet, dass keine großartige Bedrohung besteht und derzeit nicht zu handeln ist. Es wurde zur Vorsicht sowie vermehrter Hygiene aufgerufen. Die Stadt Jena hat alle öffentlichen Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen untersagt. Es wird zur extremer Vorsicht aufgerufen.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Semesterbeginn wird auf voraussichtlich auf den 04.05.2020 verschoben.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Sämtliche Praktika und Vorlesungen etc. sind abgesagt.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Das Physikum wurde regulär beendet.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden? 
Beginn des Staatsexamens ist Anfang Juli. Offizieller Start am 27.07.20 mit KFO.

6. Sonstiges
Die Stadt selbst hat die Maßnahmen drastisch verschärft, es besteht ein Aufenthaltsverbot auf öffentlichen Gehwegen und Plätzen.

Stand 25.03.2020

Kiel

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Allgemein zielt die CAU darauf ab, so viel wie möglich zu digitalisieren und ruft Studierende dazu auf, sich daran aktiv zu beteiligen. Das ist für die Zahnmedizin ab einem bestimmten Semester natürlich schwerer! Momentan liegt der Fokus darauf, das Staatsexamen durchzuführen. Reguläre Patienten Termine in den Abteilungen der Uni-Klinik sind für die nächsten Wochen schon abgesagt.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Der Beginn des Sommersemesters wurde auf den 20. April 2020 verschoben (Regulär 06. April 2020). Die Landesregierung, auf deren Beschluss diese Regelung beruht, möchte Anfang April die Situation reevaluieren - davon hängt es also zunächst ab.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Alle Lehrveranstaltungen fallen bis zum o.g. Datum aus. Dazu zählen Ferienkurse, Vorwochen sowie die regulären Veranstaltungen ab 06.04.2020.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum wird weiter durchgeführt. Der praktische Teil und Anatomie sind bereits durch. Biochemie wurde an einem Tag abgesagt am nächsten wieder zugesagt; als Wiedergutmachung für die Verwirrung wurde die Prüfung für alle, die wollten, ganz nach hinten verlegt. Die Prüfungen werden einzeln statt in Gruppen durchgeführt. Am 30.03.2020 soll es abgeschlossen sein.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Das Kons-Examen wird im Phantomsaal an Modellen geprüft, die zuvor mit KaVo- und Echtzähnen gemischt aus Gips gegossen werden. Die mündlichen Prüfungen werden einzeln abgenommen.

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten

Stand 25.03.2020

Köln

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Verantwortungsbereich der Universitäten werden zunächst bis zum 20. April 2020 mit sofortiger Wirkung abgesagt. Prüfungen werden entweder nachgeholt oder durch geeignete, alternative Formate ersetzt. Staatsexamensprüfungen sind nicht Gegenstand dieser Entscheidung, da sie der Aufsicht der staatlichen Prüfungsämter unterliegen.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Der Vorlesungsbeginn wird auf dem 20. April 2020 verschoben.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Die Uni stellt sich drauf ein, dass auch in Köln alle Präsenzveranstaltungen nächstes Semester abgesagt werden. Alle Abteilungen/ Fächer sind angehalten ihre Lehrinhalte zu digitalisieren und über ELearning zu vermitteln.
Wie es mit den praktischen Kursen der ZM aussieht muss noch geklärt werden.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Ja, zurzeit läuft es weiter.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Die staatlichen Prüfungen sollen durchgezogen werden (wobei Konsexamen erstmal ausgesetzt wird).

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten.

Stand 20.03.2020

Leipzig

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Die Lage an der Uni ist ruhig. In der Uniklinik selbst ist bis Stand 20.03.2020 kein Corona Fall gemeldet worden. Die Studierenden wurden durch die Rektorin mehrmals per E-Mail kontaktiert und werden so auf dem laufenden gehalten. Priorität ist der Schutz der Lehrenden und Studierenden. Die Universität soll jedoch nicht geschlossen werden. An Konzepten wird gearbeitet aber dazu dann später mehr.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen? 
Der Semesterstart wurde nicht verschoben. Alles soll am 06.04.2020 beginnen, jedoch in Ausnahme jeglicher Präsenzveranstaltungen. Hier ist der Start vorerst auf den 04.05.2020 gelegt.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Die Präsenzveranstaltungen sind vorerst verschoben, sollen aber durch digitale Angebote ergänzt werden. Speziell die praktischen Kurse können ja natürlich schlecht digital abgehalten werden, hier wird noch an einem Konzept gearbeitet.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Das Physikum konnten alle Studierenden beenden.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden? 
Das Stex wird in Leipzig im Herbst geprüft. Einzelne Nachprüfungen waren schon früher im Jahr. Ob es jetzt noch vereinzelte Nachprüfung gab ist unbekannt.

6. Sonstiges
Die Dekane stehen in Kontakt mit dem Vorsitzenden der Fachschaft. Eine enge Kommunikation ist hier angestrebt, um die Studierenden auf dem laufenden zu halten.

Stand 20.03.2020

Mainz

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
In der Zahnklinik wurden studentischen Tätigkeiten jeglicher Art außer das StEx abgesagt und den Studierenden eindringlich befohlen NICHT an die Klinik zu kommen.
Alle Bibliotheken und öffentliche Räumlichkeiten an der Uni sind geschlossen.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen? 
Der Semesterstart wurde vorerst um eine Woche auf den 20.04.2020 verschoben, jedoch unter Vorbehalt. Man würde schauen, wie sich die Lage entwickelt und dann entsprechende weitere Verzögerungen ankündigen.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
siehe 2.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Das Physikum konnte beendet werden.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden? 
Alle Behandlerkurse mit Patientenkontakt fanden zum Glück bereits statt. Die restlichen mündlichen Prüfungen in 4er Gruppen werden nach aktuellem Stand stattfinden.

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten

Stand 23.03.2020

Marburg

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Bibliotheken und Mensen sind geschlossen.
Studierende die zum nächsten Semester in einen Masterstudiengang wechseln wollen, können dies unter Vorbehalt und müssen die fehlenden Prüfungen sobald wie möglich nachholen.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen? 
Semesterbeginn eine Woche später(20.04.2020).

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Aktuell finden keine Lehrveranstaltungen statt. Für Abgaben von Hausarbeiten wurde eine 3-wöchige Zusatzfrist eingeräumt.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Alle Prüfungen abgesagt inkl Staatsexamen Lehramt, Physikum der Mediziner.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Alle Prüfungen abgesagt inkl Staatsexamen Lehramt, Physikum der Mediziner.
Kons am Phantomkopf war geplant und vorbereitet. Nun findet erstmal nichts mehr statt, weitere Klärung mit dem Landesprüfungsamt.

6. Sonstiges
Alle öffentlichen Veranstaltungen der Universität, also Tagungen, Fortbildungen und Kongresse sind bis zum 31.07.2020 abgesagt.

Stand 21.03.2020

München

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Unibetrieb wurde weitestgehend eingestellt.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Bisher keine Informationen zum Semesterbeginn.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt?
Vorlesungen wurden abgesagt.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Physikum findet weiterhin statt.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Das Protehtik Stex wird mündlich weiter fortgeführt. Danach geht es nach Plan weiter.

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten.

Stand 25.03.2020

Münster

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Die Uni hat alle universitären Veranstaltungen abgesagt. Der Informationsfluss ist gut. Die Studierenden haben in der letzten Woche E-Mails vom Uni Rektorat und dem Fachbereich Medizin erhalten. Außerdem wird auch viel über Social Media kommuniziert.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Der Semesterstart wurde bis zum 20.4. verschoben. Es gilt eine Ausnahme für den Fachbereich Medizin.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Es wird geplant zum regulären Semesterbeginn mit Onlinevorlesungen zu beginnen. Für die praktischen Kurse wird momentan eine Lösung gesucht und Behandlungen am Patienten sind vorübergehen ausgesetzt. Die Leistungen sollen angepasst werden, dass man alles in der verbliebenden Zeit schafft.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Das Physikum wurde rechtzeitig absolviert.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Das Staatsexamen ist erstmal unbefristet ausgesetzt. Genauere Details gibt es noch nicht. Die Prüfungen mit Behandlungen (Kons+Prothetik) wurden schon abgenommen. Diese Entscheidung wurde von der Bezirksregierung Münster getroffen.

6. Sonstiges
Die Zahnklinik ist geschlossen. Es werden nur Notfälle behandelt.

Stand 20.03.2020

Regensburg

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Universität hat alle Lehrveranstaltungen abgesagt. Unaufschiebbare Staatliche Prüfungen finden aber statt. Examen am Patienten bereits abgeschlossen 

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen? 
An der FH ist dies bereits passiert bzgl. der Uni wird es noch diskutiert 

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
siehe 2.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
siehe 2.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden? 
siehe 2.

6. Sonstiges
Uni eigenes Portal mit täglichen Updates:
https://www.uni-regensburg.de/interne-kommunikation/corona-infos/index.html 

Rostock

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Unibetrieb bis zum 20.04.2020 komplett eingestellt.  

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Alle Veranstaltungen, Prüfungen Termine und Fristen wurden verschoben. Der Semesterstart ist vorerst auf den 20.04. verlegt (regulär 01.04.).

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Vorlesungen sollen nach Möglichkeit online stattfinden. Tests dazu laufen bereits. Information erfolgt per Mail und auf den Webseiten der Uni (siehe 6.)

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Der praktische Teil wurde abgebrochen. Die bisherigen Arbeiten werden nach momentanen Stand zur Benotung herangezogen. Die mündlichen Prüfungen sind zu dem Zeitpunkt schon gelaufen.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Keine Informationen zum StEx bisher bekannt. Das Landesprüfungsamt hat sich dazu noch nicht geäußert.

6. Sonstiges
Updates der Universität kommen per E-Mail und eigene Website mit aktuellen Infos wurde eingerichtet:

https://www.uni-rostock.de/schnelleinstieg/zielgruppen/studierendenportal/aktuelle-informationen-zum-umgang-mit-dem-coronavirus/

Fachschaft Medizin hatte ein Krisentreffen mit dem Studiendekan. Laut ihm soll es trotz Krise keine (wesentliche) Verlängerung des Studiums geben. Das Semester soll aktuell nicht in die Vorlesungsfreie Zeit verschoben werden.
Weitere Webseiten:

Studiendekanat
https://www.med.uni-rostock.de/forschung-lehre/studium-und-lehre/zahnmedizin/aktuelles/

Anmeldung Newsletter der Fachschaft Medizin
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSe4guH3K_r4oT1XC1a5vdbslfjI2wJ2Ef3IzJt2kJT3wTLpKA/viewform

Stand 21.03.2020

Tübingen

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Der Semesterstart wurde vorerst ebenfalls um eine Woche auf den 20.04.2020 verschoben. Sämtliche Präsenzveranstaltungen wurden bis zum 20.04.2020 gestrichen. Unterrichtsräume und Bibs sowie Mensen sind jetzt auch geschlossen.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Der Ablauf des Sommersemesters nach dem 20.04. ist noch ziemlich unsicher, Infos gibts vermutlich zusammen mit den Staatsprüfungen.  

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Ja. Vorlesungen sollen nach Möglichkeit online stattfinden.  

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden?
Physikum und Staatsexamen werden für die Zahnmediziner und die Mediziner vorraussichtlich nächste Woche entschieden und bekannt gegeben. Bisher gehen wir davon aus, dass alles wie geplant ablaufen kann. Der Prüfungsrücktritt soll wohl vereinfacht werden, ohne große Begründung. Eine einfache E-Mail reicht aus. Dabei soll kein Nachteil für die Studierenden entstehen. Die Studierenden, die in Risikogebieten waren werden dazu angehalten, nicht zu Prüfungen zu erscheinen; es gibt aber noch keinen wirklichen Plan B für diese Studierenden.
21.03.2020: Das Physikum wurde für alle abgesagt oder unterbrochen , Mediziner und Zahnis. Ebenso Vorphysikum.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
siehe 4.

6. Sonstiges
Den Studierenden wurde zusätzlich noch mitgeteilt, dass persönliche Besuche im Bereich Studium und Lehre nicht mehr möglich sind und sie alles per E-Mail abklären sollen. Ähnlich wie in den Semesterferien.
Da die Orientierungswoche eine Woche vor Semesterstart und das Erstiwochenende am Wochenende vor dem neuen Semesterstart stattfinden müssten, wurde das vorerst abgesagt. Die Fakultät wünscht sich aber, dass wir das reorganisieren, sobald alles steht. 

Stand 21.03.2020

Ulm

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Der Lehrbetrieb wurde bis auf weiteres eingestellt; alle Prüfungen die nicht digital durchgeführt werden können, werden abgesagt; größere Veranstaltungen werden aber online übertragen. 

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen? 
Der Semesterstart wurde offiziell noch nicht verschoben. Beginn wäre nach Ostern.  

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
siehe 2.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Das Physikum ist bereits beendet worden.  

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden?
Das StEx Prothetik wurde verkürzt, Abgabe der Phantom Arbeiten, Langzeitprovis und herausnehmbaren Arbeiten für Patienten und am Phantomkopf hergestellt bis Montag 23.03.2020 18.00, mündliche Prüfungen finden am Dienstag den 24.03.2020 in 4er Gruppen statt.
29.03.2020: Das Examen wird, nachdem Prothetik verkürzt wurde, nun komplett unterbrochen. Alle anderen nicht zahnärztlichen Fächer werden bis auf Weiteres ausgesetzt

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten.

Stand 29.03.2020

Witten

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Es wurde eine Task Force eingerichtet und die Studierenden werden täglich auf den neuesten Stand gebracht.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Die Uni geht am 20.04.2020 weiter und die verpassten Propä Stunden werden Samstags nachgeholt.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
Ja, die Lehrveranstaltungen in der Woche vor dem 20.04.2020 sind abgesagt, werden aber online bereitgestellt und nachgeholt während des Semesters.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Physikum ist zum Glück schon rum.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden? 
Die Klinik ist im Betrieb, deswegen wird auch das Staatsexamen ganz normal starten. Aber das ist praktisch erst irgendwann im Juni 2020.

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten.

Stand 20.03.2020

Würzburg

1. Wie geht eure Universität mit der momentanen Situation durch das Corona-Virus um?
Die Uni informiert fast täglich über den aktellen Stand via E-Mail. Die Poli ist komplett geschlossen. Momentan befinden sich keine Studierende in der Zahnklinik.

2. Besteht die Möglichkeit, dass der Semesterstart verschoben wird oder wurde dies ohnehin schon beschlossen?
Der Semesteranfang wurde bisher noch nicht verschoben. Beginn für das Sommersemester 2020 ist der 20.04.2020.

3. Werden Lehrveranstaltungen abgesagt? 
siehe 2.

4. Kann das Physikum weiter durchgeführt werden? 
Die technische Prüfung wurde bis auf weiteres verschoben.

Die OP Woche wurde komplett abgesagt. Die Studierenden dürfen nicht mehr auf Station oder in den großen OP und in der Poliklinik sind immer nur noch zwei Studierende pro Tag.

5. Wird das Staatsexamen trotzdem ermöglicht, indem z. B. Phantom-Köpfe zur Verfügung gestellt werden? 
siehe 4.

6. Sonstiges
Keine Besonderheiten.

Wir übernehmen keine Gewähr für AktualitätRichtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.