Ertragssteigerung in der Zahnarztpraxis ist kein Zufall - Rezepte, die wirklich wirken

Sie rätseln wie Sie Ihre Umsatz- und Gewinnsituation verbessern können. In diesem Kurs finden Sie die Antworten. Setzen Sie den Hebel dort an, wo Sie schnell und wirksam Resultate erzielen. Mit zahlreichen Praxisbeispielen. Nach 3 Monaten spüren Sie eine deutliche Verbesserung Ihrer Liquidität. Kein Abrechnungskurs! Das ist kein Kurs, sondern ein Erlebnis, das schon vielen Zahnärzten die Augen geöffnet hat.

 

Das Kursprogramm: 

  • Wo steht meine Praxis im Vergleich zu anderen? Eine ehrliche Standortbestimmung.
  • Praxiskennzahlen, die Ihnen weiterhelfen
  • Kosten senken bringt wenig - Umsatz steigern ist das Gebot der Stunde
  • Wichtige Erkenntnis: Konsequentes zahnmedizinisches Denken und Handeln sind die stärksten Ertragspotentiale
  • Zahnmedizin und Betriebswirtschaft sind keine Gegensätze
  • Solide Kalkulation auf Std.-Basis. Welche Umsätze müssen welchen Kosten gegenübergestellt werden
  • Behandlungsschwerpunkte systematisch und gewinnbringend weiterentwickeln
    an Beispielen von Prophylaxe, Paro, Endo, Kons, ZE
  • Patienten nicht nur fachlich, sondern auch finanziell führen (Rechenzentrum,
    Teilzahlung, Zuschüsse von GKVen, private Zusatzversicherungen)
  • Sonderangebote (z.B. Prophylaxe) kritisch betrachtet
  • Preise erfolgreich anheben (Laser, Füllungstherapie, Endo, Prophylaxe etc.)
  • Preisgespräche ohne Hemmungen
  • Erfolgreicher Umgang mit Einwänden (z.B. zu teuer, Sie rechnen zu hoch ab)
  • Verordnen statt verkaufen. Dadurch ganz leicht mehr Privatleistungen aktivieren
  • HKPs konsequent verfolgen und realisieren
  • Ein Patientenbestellsystem mit Ertragsturbo
  • Patienten-Besuchsfrequenz absichern und erhöhen
  • 2 min. Tagesvorbereitung bringt problemlos 10 % mehr Umsatz
  • Therapiekonzepte mit Zusatzgewinn (Prothesenservice, Bleaching, PA-Testungen)
  • Wie lohnt sich Homepage, Bewertungsportale, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Viele Fallbeispiele, die Mut machen
Datum: 13.12.2019   / 14.00 - 20.00 Uhr
Ort: Frankfurt/Main
Zielgruppen: Zahnärztinnen/Zahnärzte, Praxismitarbeiterinnen/Praxismitarbeiter
Fortbildungspunkte: 6
Gebühren:

Mitglied: 265 EUR
Nichtmitglied: 320 EUR
Praxismitarbeiter Mitgliederpraxis: 215 EUR
Praxismitarbeiter Nichtmitgliederpraxis: 235 EUR

Referent:

Dipl.-oec. Hans-Dieter Klein