Zahnärztliche Kooperationen

Das Seminar richtet sich an alle Zahnärzte die eine zahnärztliche Kooperation bilden möchten oder bereits gebildet haben.

In dem Seminar werden die verschiedensten Möglichkeiten der Bildung, Veränderung und Umstrukturierung von Kooperationsmodellen - mit Darstellung von Vor- und Nachteilen sowie Hinweisen für die Praxis - erörtert.

  • Welche Kooperationsformen gibt es für Zahnärzte
  • Vorstellung der einzelnen Kooperationstypen und deren praktische Bedeutung
    - BAG MVZ GmbH
    - Zahnärztenetze
    - Apparategemeinschaften
    - Genossenschaften
  • Was bringen dem Zahnarzt die einzelnen Kooperationsformen für vor und Nachteile
  • Welche Rechtsform ist für den Zahnarzt die Richtige?
    - Einzelpraxis mit Anstellung, GbR, GmbH, MVZ oder Genossenschaft?
  • Worauf habe ich bei der Gestaltung einer Kooperation zu achten?
    - Darstellung von Fallen und Gestaltungshinweisen
    - was gehört in einen Kooperationsvertrag welche Klauseln sollte ich in jedem Falle mit aufnehmen
    - Vermeidung von Gestaltungsfehlern
     -Wie verteile ich den Gewinn richtig? Vorstellung von Gewinnverteilungsmodellen und deren Vor- und Nachteile
  • Beteiligung Dritter, Auseinandersetzung und Übertragung von Kooperationen im Ganzen oder Teilen hiervon -  jetzt schon an später denken
Datum: 26.09.2020   / 9.00 - 13.00 Uhr
Ort: Saarbrücken
Zielgruppen: Zahnärztinnen/Zahnärzte, Ehepartner
Fortbildungspunkte: 6
Gebühren:
Mitglied: 195 EUR
Nichtmitglied: 250 EUR
Ehepartner: 150 EUR
 
Referent:

RA Dirk Wachendorf