Noch mehr Service: Mitgliedsbeiträge angepasst

Nach vielen Jahren Beitragsstabilität ist der Mitgliedsbeitrag des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ) zum 1. Januar 2019 angehoben worden. Dies hat die FVDZ-Hauptversammlung – das oberste Verbandsorgan – im Oktober 2018 beschlossen.

Die monatliche Beitragsanpassung beläuft sich jedoch nur auf ein bis drei Euro pro Mitglied und dient der Verbesserung der Dienstleistungen für FVDZ-Mitglieder. Ein Beispiel für das umfangreiche Service-Paket, das der Freie Verband Zahnmedizinstudenten, Assistenten, Praxisneugründern, Zahnärztinnen und Zahnärzten sowie Ruheständlern bietet, ist das neue Existenzgründerprogramm. Dieses Angebot ist im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Nach wie vor beitragsfrei können Studierende der Zahnmedizin Mitglied im größten unabhängigen zahnärztlichen Berufsverband in Deutschland sein.

Zum Beschluss der HV 2018.