Dr. Heribert Königer, Mittenwald

Jahrgang 1953

1975 - 1980 Studium der Zahnmedizin in Tübingen

1982 Promotion zum Dr. med. dent.

1980 - 1987 Studium der Medizin an der LMU München
praktisches Jahr in der Kiefer- und Gesichtschirurgie in Augsburg und München

1987 Staatsexamen

seit 1975 Tätigkeit in der Bergwacht, z.Zt. als Bergwachtarzt

1991 Auslandseinsatz im Rahmen der Kurdenhilfe - kieferchirurgische Tätigkeit, in eigener Praxis niedergelassen

seit 1992 Referent im Freien Verband Deutscher Zahnärzte für Kurse Notfallmedizin und Leiter der mehrtägigen

Veranstaltungen "Notfalltraining unter erlebnispädagogischen Aspekten" im Hochgebirge

Verheiratet mit Barbara Spohn-Königer und gemeinsame Referententätigkeit.