Patientenbindung in Zeiten der Geizkultur

Patientenbindung ist eine Teamaufgabe. Erkennen Ihre Wunschpatienten
Ihre Positionierung als entscheidendes Kriterium für den
Verbleib in der Praxis und was tun Sie bzw. Ihr Team dafür?

KURSINHALTE
Die eigene Positionierung schärfen - Ausrichtung der internen und
externe Kommunikation – Beschwerden als Feedbackfunktion nutzen,
Patientennutzen zielgruppengerecht kommunizieren (Social Media oder
konventionell) – Patientenpool definieren, Erwartungen erkennen (Soll-
/Istanalyse) – Bindungsmaßnahmen entwickeln – Team- und
Einzelkompetenzen schärfen.

GRUNDSÄTZLICHES
Patienten sind anspruchsvoll und die Bereitschaft bei der kleinsten
Unzufriedenheit zu wechseln ist groß. Um Patienten langfristig zu binden
braucht es Vertrauen. Den Vorschuss an Vertrauen bei Neupatienten
nicht zu verspielen und das erhaltene Vertrauen von Patienten langfristig
zu pflegen bzw. auszubauen, bedarf des persönlichen Einsatzes eines
jeden im Team. Patientenbindung ist eine Teamaufgabe, der sich alle
gegenüber verpflichtet fühlen sollten.

PRAKTISCHES
Überprüfung der eigenen Positionierung – den eigenen blinden Fleck
erhellen - Analyse der Wunschpatienten - Entwicklung
zielgruppenspezifischer Bindungsmaßnahmen – Erstellung eines
Maßnahmenplans

DIDAKTIK
Vermittlung von Methodenkompetenz und hirngerechtes Lernen:
Lernen mit möglichst vielen Sinnen verstärkt die nachhaltige
Wissensvermittlung. Das Seminar ist ein interaktiver Workshop, in dem die
Teilnehmer*inne in Gruppen-/Paar- oder Einzelarbeit die Möglichkeit
erhalten sich direkt einzubringen.

Gebühren:

Mitglied: 295 EUR
Nichtmitglied: 350 EUR
Praxismitarbeiter/Praxismitarbeiterin (Mitgliederpraxis): 235 EUR
Praxismitarbeiter/Praxismitarbeiterin (Nichtmitgliederpraxis): 255 EUR

 

Kursdaten

Übersicht

Buchung möglich

382

Patientenbindung in Zeiten der Geizkultur

Praxisführung

Angestellte, Praxisgründer, Zahnärzte, Praxismitarbeiter

6

Erfurt

18.06.2021

14:00 Uhr

20:00 Uhr

Erfurt

Zurück