Förderpreis Vision Innovation verliehen

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Regensburg ausgezeichnet

Dr. med. dent. Fabian Cieplik, Zahnarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie am Universitätsklinikum Regensburg, hat den diesjährigen Förderpreis erhalten. Den mit 3000 Euro dotierten Preis überreichte die stellvertretende Bundesvorsitzende des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ), Dr. Gudrun Kaps-Richter am 3. März bei der Eröffnungsveranstaltung des 51. Winterkongresses des FVDZ in Schladming.

Fabian Cieplik wurde für seine Projektarbeit "Microcosm biofilms cultured from different oral niches in periodontitis patients" ausgezeichnet.
Das Ziel der vom FVDZ ausgezeichneten Studie war es, Microcosm-Biofilme aus verschiedenen intraoralen Nischen von Parodontitis-Patienten zu kultivieren und deren mikrobiologische Zusammensetzungen zu untersuchen. Dabei zeigte sich, dass Speichel, Zungen- und Tonsillenabstriche als Inokula zur Kultur von Microcosm-Biofilmen genutzt werden können, um Parodontitis-assoziierte mikrobielle Gemeinschaften abzubilden. Insgesamt scheint dabei die Auswahl der Patienten entscheidender zu sein als die Auswahl der jeweils zur Inokulation genutzten intraoralen Nische.

Die Preise werden jedes Jahr vom FVDZ ausgelobt. Für den Förderpreis Vision Innovation 2020 können wissenschaftliche Arbeiten bis zum 31. Oktober 2019 bei der FVDZ-Bundesgeschäftsstelle eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.fvdz.de/foerderpreis.html

Zurück