• Gesamt
  • Freitag
  • Samstag

12. Praxis-Ökonomie-Kongress vom 26. - 27. Mai 2017

Mehr Gewinn für die Praxis

Mehr Gewinn macht immer Sinn.
Manchem Ethik-Romantiker streuben sich beim Wort "Gewinn" die Nackenhaare.
Mehr Gewinn für die Praxis darf aber nicht auf den pekuniären Praxis-Überschuss reduziert werden.
"Mehr Gewinn" ist mindestens ebenso bedeutsam für die Zufriedenheit - die der Patienten, die des Teams und die eigene.
"Mehr Gewinn" ist also ein sehr vielschichtiges Motto, das wir dieses Jahr über den 12. Ökonomie-Kongress des FVDZ stellen.  
 
Die fachlich-zahnmedizinische Kompetenz dürfte jeder Zahnarzt haben - sie wird vom Patienten geradezu als selbstverständlich unterstellt.
Beim betriebswirtschaftlichen Wissen, bei der Optimierung der Praxisführung haben viele Kolleginnen und Kollegen noch Luft nach oben.
Diese Kompetenz erlangt man nicht im Studium sondern in der Regel erst danach - oder eben nicht. Der FVDZ hilft dabei seit Jahren sehr erfolgreich. 
 
 Wir Zahnärzte sind in allererster Linie Heilberufler und wollen dem gesundheitlichen Wohl unserer Patienten dienen. In zweiter Linie haben wir aber auch ein Klein-Unternehmen zu führen, das nur dann gute Zahnheilkunde produzieren kann, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Letztere werden uns von der Gesundheitspolitik schon schwierig genug gemacht. Ein Grund mehr, sich betriebswirtschaftlich in der Praxis so gut aufzustellen, dass unser "Praxisschiff" auf Kurs bleibt und nicht in schwere See gerät.  
 
Mehr Gewinn für die Praxis ist auch das Sorgen für ein Stück mehr Sicherheit. Auf dieser Basis ist dann auch eine schwierigere Passage für die Praxis leichter zu meistern.
"Mehr Gewinn" ist also kein Anlass für schlechtes Gewissen - vielmehr eine der Grundlagen, auf denen optimale Zahnheilkunde erst möglich wird.
Ethymologen wissen: Gewinn ist etwas, das man sich mit Anstrengung erworben hat.
Deshalb wünscht Ihnen der Freie Verband auf dem Weg zu "Mehr Gewinn" einen guten Beginn.
Am besten bei uns auf Sylt!

Freitag, 26. Mai 2017

Uhrzeit  

9.00 - 9.30 Uhr

Eröffnung
Dr. K. Ulrich Rubehn, Kongressleiter

 

Grußworte

9.30 - 11.00 Uhr Finanzierungskonzepte für mehr Praxisgewinn
Dr. rer. pol. Susanne Woitzik, Dipl.-Kffr.
 
11.00 - 11.15 Uhr

Diskussion / Kaffeepause

11.15 - 12.15 Uhr
Professioneller Umgang mit Banken –
So verhandeln Sie mit Ihrem Kreditinstitut auf Augenhöhe
Michael Vetter, Wirtschaftsjournalist
 
12.15 - 14.15 Uhr

Diskussion / Mittagspause

14.15 - 15.15 Uhr
Mehr Gewinn durch weniger Steuern –
Spielräume und Gestaltungsmöglichkeiten nutzen
Kathrin Eggert, Steuerberaterin
Fachberaterin für den Heilberufebereich
 
15.15 - 15.30 Uhr

Diskussion / Kaffeepause

15.30 - 17.00 Uhr Gespräche mit Patienten über Geld
Dipl.-oec. Hans-Dieter Klein
 
17.00 - 18.00 Uhr
Zusatzleistungen: Mehr Gewinn für Patient und Praxis
Birgit Senftleben, ZMF, Geschäftsführerin Senftleben & Partner GbR
 
ab 19.30 Uhr
"get together" im "Luzifer Sylt" 
 - nach vorheriger Anmeldung

Programmänderungen vorbehalten.

Samstag, 27.Mai 2017

Uhrzeit  
9.00 - 10.00 Uhr
Mehr Gewinn durch weniger Kosten –
Kostenscreening und Kennzahlenanalyse nutzen
Diana C. Brendel, MSc.
 
10.00 - 11.00 Uhr
Mehr Gewinn durch weniger Vergessen -
Materialkosten richtig und effizient berechnen
Dr. K. Ulrich Rubehn
 
11.00 - 11.15 Uhr

Diskussion / Kaffeepause

11.15 - 12.30 Uhr
Kooperationen: Win-Win durch optimale Vertragsgestaltung
RA Michael Lennartz
 
12.30 - 14.30 Uhr

Diskussion / Mittagspause

14.30 - 16.00 Uhr
Neue Möglichkeiten der Patientenfindung und -bindung im Internet
Dr. Hartmut Sauer
 
16.00 - 16.15 Uhr

DIskussion / Kaffeepause

16.15 - 17.45 Uhr Brennpunkte bei Betriebsprüfungen in der Zahnarztpraxis
Christiane Müller, Steuerberaterin; Dipl. Kfm. (FH) Andreas Mauder, Steuerberater und Fachberater für den Heilberufebereich (IFU/ISM GmbH)
 

17.45 - 18.00 Uhr

 

Resümee und Verabschiedung
ZA Matthias Tamm, Kongressleiter

Programmänderungen vorbehalten