FVDZ-Hauptversammlung 08. bis 10. Oktober 2015 in Bonn:

Harald Schrader ist neuer Bundesvorsitzender des FVDZ

Die Delegierten der Hauptversammlung des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ) haben Harald Schrader, Zahnarzt in Schwarzenbek (Schleswig-Holstein), am 10. Oktober 2015 in Bonn zum Bundesvorsitzenden gewählt. Schrader erhielt im zweiten Wahlgang die erforderliche Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Er übernimmt das Amt von Kerstin Blaschke, die den Verband zwei Jahre lang führte. Schrader setzte sich mit 80 zu 71 Stimmen gegen Dr. Michael Betz, den bisherigen stellvertretenden FVDZ-Bundesvorsitzenden durch.

Gemeinsam mit den neu gewählten Stellvertretern Dr. Peter Bührens aus Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) und Dr. Gudrun Kaps-Richter aus Heilbronn (Baden-Württemberg) wird er den Verband in den nächsten zwei Jahren leiten.

Schrader sieht die Zusammenarbeit des neuen Bundesvorstandes mit den Körperschaften als einen Schwerpunkt. „Die Geschlossenheit der Hauptversammlung ist für mich ein Signal für eine erfolgreiche politische Arbeit in den kommenden zwei Jahren“, sagte Schrader nach der Wahl. Und weiter: „Die gefassten Beschlüsse sind unser Gesprächsangebot an die aktuelle und die zukünftige Bundesregierung.“

Zum Download der druckfähigen Fotos klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

FVDZ-Bundesvorsitzender Harald Schrader

 

GV v.l.n.r.: Harald Schrader (FVDZ-Bundesvorsitzender), Dr. Gudrun Kaps-Richter (2. Stellvertreterin), Dr. Peter Bührens (1. Stellvertreter)

Fotografin: Kornelia Danetzki

Zurück

Freier Verband Deutscher Zahnärzte, presse@fvdz.de
Auguststraße 28, 10117 Berlin, Tel: 030 / 24 34 27-17, Fax: 030 / 24 34 27 67